Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
... grusel grusel ...

... grusel grusel ...

730 9

Gerhard Haug


Free Mitglied, Saarbrücken

... grusel grusel ...

die situation bei der aufnahme war besonders schwer, am abend hing die spinne an der decke unter einer brücke, neonlampe rechts, das stativ hab ich an der decke abgestützt (boden war zu weit weg) und dann eine belichtungszeit von einer halben sekunde bis 1 sec
zum glück hat sie stillgehalten, nachher saßen drei kleinere dieser exemplare in meinem nacken ...igittegitt.. aber denke es hat sich gelohnt"

am seidenen Faden
am seidenen Faden
Gerhard Haug

mein Reich
mein Reich
Gerhard Haug

Kommentare 9

  • Albertina 17. Oktober 2013, 2:23

    Hi Gerhard, zufällig bin ich auf Dein 9 Jahre altes Spinnenfoto gestoßen, weil ich in die Fotosuche das Stichwort "Grusel" eingegeben habe. Eine feine Arbeit, gut abgestimmte Schärfe/Unschärfe-Relation. Zum Anschauen finde ich Spinnen gar nicht gruselig, aber wenn sie mir in den Nacken kriechen würden, käme bei mir doch ein starker Grusel-Effekt auf (schon bei der Vorstellung).
    LG Albertina
  • Peter Ehl 9. November 2004, 16:31

    Ich finde die Lichtführung bemerkenswert - der Blitz könnte ein wenig schwächer sein - die Schärfe liegt super!
  • Maria J. 7. Oktober 2004, 17:29

    ...dabei macht sie so wunderschöne Handarbeiten!
    Ein tolles Foto!
    LG Maria
  • Marina Cleve 6. Oktober 2004, 13:05

    Tolles Makro... aber mit Deinem Titel stimme ich vollkommen überein... so ein Krabbler läßt mich wirklich gruseln..
    LG Marina
  • Peter Kuntner 4. Oktober 2004, 10:12

    Schöhn diese Kreuzspinne.
    Da fällt mir ein das meine Mutter mal von einer gebissen wurde weil sie das Spinnennetz nicht gesehn hat und mit dem Kopf in seine Nähe kam. Die Spinne hatte sie am Kopf erwischt. Durch das Gift bekam sie lediglich eine Schwällung etwas größer wie bei einem Bienenstich, welche aber nach ein bar Stunden vollkommen verschwunden ist.
    LG Peter
  • Lisa Kienleitner 4. Oktober 2004, 7:57

    Uiiiii Gerhard, so groß. Da gibt es nur eines, laufen, laufen oder die Mama holen. *lach*
    LG Lisa
  • EyeView 3. Oktober 2004, 21:57

    Schönes Makro mit irrem Licht.
    HG Frank
  • Gerhard Haug 3. Oktober 2004, 21:11

    danke euch beiden
    @lisa: naja für diese art von spinnen war sie außergewöhnlich groß, ohne beine ca 2cm
    lg gerhard
  • Lisa Kienleitner 3. Oktober 2004, 20:58

    Stimmt, schau gruselig aus, die ist aber bestimmt nicht groß.
    LG Lisa

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 730
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz