Grünsfeld Rathaus

Grünsfeld Rathaus

14.567 160

Blula


Premium (Basic)

Grünsfeld Rathaus

Das prachtvolle Rathaus von Grünsfeld, nahe Grünsfeldhausen (mit seiner Achatiuskapelle) ist eines der schönsten und schmuckvollsten Fachwerkhäuser im Frankenland.
Der Ort wurde um 1320 unter den Grafen von Rieneck zur Stadt erhoben. 1499 folgten dann die Landgrafen von Leuchtenberg, und nach deren Aussterben fiel der Besitz an das Hochstift Würzburg. Vom auf einer Anhöhe gelegenen Grafensitz ist nicht mehr viel erhalten, aber dafür sticht das Rathaus (Baubeginn 1579) in der Ortsmitte hervor.
Es ist ein Werk der Bürgerschaft und heimischer Handwerker, die kurz zuvor von der Leibeigenschaft freigesprochen waren. Das Fachwerkobergeschoss mit seinen holzgeschnitzten Reliefs wurde im Jahre 1620 aufgesetzt.

Kommentare 160