Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Grüne Knollenblätterpilze

Grüne Knollenblätterpilze

3.311 32

Grüne Knollenblätterpilze

In diesem Jahr zeigen sich überraschend viele Knollenbblätterpilze in unseren Wäldern.
Aus diesem Anlaß möchte ich kurz darauf hinweisen, daß in Brandenburg bereits 8 Personen mit einer schweren Pilzvergiftung im Krankenhaus liegen. Es wird vermutet, daß ein Genuß von Grünen- oder Weißen Knollenblätterpilzen vorlag.
Eine Verwechslung mit Champignons ist nicht Auszuschließen....sehr von übel das.....

Nikon Coolpix 5700 ..f 7,8...1/1 Sek. ..abgeschattet, aufgehellt usw.

Die Pilze wurden ca. 2 cm zur Sichtbarmachung von Knolle und Scheide mit dem Messer angehoben. Ist ein verdammt wichtiges Merkmal zur Bestimmung.....

Nun ein Überblick über die einzelnen Wuchsstadien.....

Bitte gut Einprägen...Grüne Knollenblätterpilze / Doku....
Bitte gut Einprägen...Grüne Knollenblätterpilze / Doku....
Burkhard Wysekal


Nachtrag.....zum Egerling, bzw. Champignon....
Schon auf dem Bild um Welten verschieden....

Vergleich...Grüner Knollenblätterpilz und Anisegerling
Vergleich...Grüner Knollenblätterpilz und Anisegerling
Burkhard Wysekal

Kommentare 32

  • Dieter Craasmann 11. September 2010, 12:55

    Der sieht auch schon sehr giftig aus,
    wunderbar in dieser Formation und bestens
    aus diesem Umfeld herausgearbeitet.
    Viele Grüße
    Dieter
  • Patrick Scheck 9. September 2010, 12:55

    sehr schöne aufklärungsbilder.
    trotzdem denke ich, wer kein kenner ist,
    sollte nicht alleine ohne fachmann pilze sammeln gehen.
    sonst ist es vielleicht mal der letzte pilz auf dem teller.
    verwechselungen sind nicht ausgeschlossen.

    lg patrick
  • Joachim Kretschmer 8. September 2010, 22:23

    . . und beeindruckend stehen sie da, ausgezeichnet ist die Bildgestaltung . . . Viele Grüße, Joachim.
  • Dorothea P. 8. September 2010, 21:36

    Wieder eine hervorragende Aufnahme!
    Wie eine Verwechslung mit dem Champignon zustande kommen kann, versteh ich auch nicht so recht. Beim Pilzesammeln ist ja auch der Geruch ein wichtiges Erkennungsmerkmal. Im Zweifelsfall lass ich lieber einen essbaren stehn als mir einen tödlich giftigen einzubrocken!
    lg, Dorothea
  • Gernold Wunderlich 8. September 2010, 20:50

    Ja, wer sich nicht genau auskennt, sollte keine Pilze sammeln und essen...
    Feine Doku!
    LG Gernold
  • Morgain Le Fey 8. September 2010, 18:20

    In der Pfanne sehen sie eben alle gleich aus...

    Gruß Andreas
  • roland gruss 8. September 2010, 18:10

    haben sie heute auch im radio gesendet das sich eine familie mit dem knollenblätterpilz vergifteten
    ich kann nur nicht verstehen wie man den sammeln kann
    als kind hat mir mein vater begebracht welche pilze essbar sind und welche nicht
    wer weiss warum solche dinge passieren
    eine perfekte aufnahme burkhard
    lg roland

  • Hartmut Bethke 8. September 2010, 18:08

    Die neuesten Meldungen über die recht häufigen Vergiftungen finde ich sehr traurig, jedoch so ganz verstehen kann ich das auch nicht. Wie oft wird vor diesen wunderschönen und v.a. leckeren Pilzen gewarnt. Mit ein wenig Vorsicht sollte da keiner mitgenommen werden. Dein Bild ist neben der feinen angehängten Doku vom Feinsten. Farben, Licht und Tiefenwirkung machen mir hier wieder richtig Spass :-)
    LG Hartmut
  • Holger Bürgel 8. September 2010, 17:05

    Einfach klasse Deine Knollenblätterpilze.
    Da habe ich wieder was dazu gelernt.

    LG Holger
  • suricata 8. September 2010, 16:34

    Burkhard, wann gibt es endlich ein Pilzlehrbuch von Dir? Deine anschaulichen Dokumentationen finde ich jedesmal ganz toll.

    Auch dieses Foto ist wieder mal sehr stark, schön in den vielen verschiedenen Grüntönen und dem Sonnen?-Licht im Hintergrund.
  • Jürgen Wagner 8. September 2010, 14:49

    Mahlzeit!
    Jürgen
  • Nikonjürgen 8. September 2010, 13:17

    Diese Pilze gibt es viel im Berliner - u. Brandenburger raum.
    Die 8 Pantienten konnten inzwischen das krankenhaus wieder verlassen.
    Viele Grüße aus der Eifel
    Jürgen
  • Katrin MeGa 8. September 2010, 13:09

    Das ist die Kehrseite des guten Pilzjahres 2010 - unglaublich, dass es immer wieder einigen passiert, sich mit diesen Pilzen zu vergiften. Die Knolle sollte man sich wirklich angucken, bevor man sie erntet und Du sagst ja selbst, dass Du sie ein bisschen angehoben hast, darauf haben die Leute anscheinend gar nicht geachtet. Das Bild ist perfekt und gefällt mir super!
    LG Katrin
  • Fritz Armbruster 8. September 2010, 11:53

    prächtig prächtig kann ich hier nur sagen, die gibt es bei uns nur ganz wenig, eine wunderbare Aufnahme von so einem bösen Buben das dazugehörige Umfeld gefällt mir besonders,

    servus Fritz
  • Wera T. 8. September 2010, 11:19

    Super interessant und lehrreich hier , wieder, und vor allem dokumentiert mit phantastischen Bildern, danke, Burkhard!
    Hab größten Respekt vor diesen giftigen Schwammerl!
    LG Wera