Saba1012


Premium (Basic)

Großreinemachen - tags drauf kam das Fernsehen

Unterwegs in Rom (5)

Kommentare 10

  • wagner-wiewerwas 5. Januar 2021, 16:27

    "Ordinärer" Alltag,
    präsentiert als souveräne Komposition.
  • Annegreta 26. November 2020, 15:08

    Das Fernsehen kommt, ja, da wird gewienert. Witzig das Handemblem auf dem Rückenteil der Arbeitsjacke. Heisst das"Hände weg" oder "Du darfst mir nach getaner Arbeit  auf die Schulter klopfen"?. Lieben Gruß Greta
    • Saba1012 26. November 2020, 15:32

      Ich wäre für „Schulterklopfen“ als nette Geste! Aber das dürfte längst nicht jeder!
  • Beate Radziejewski 25. November 2020, 20:19

    Die beiden scheinen ja eingeübt recht synchron zu arbeiten … allerdings vermisse ich den Mindest-Abstand … fotografisch wirkungsvoll ( und eine gute Doku für einen späteren Rückblick  … dieses Jahr werden wir so schnell nicht vergessen …
    LG Beate
  • Ninfea1 25. November 2020, 8:17

    Na klar, dann muss alles sauber sein...und diese sind vorbildlich und tragen Masken bei ihrer Arbeit.
    LG, Agi
  • Rainey 25. November 2020, 6:38

    Ein wirklich gute Doku aus der Corona-Zeit mit den Masken. Könnte ja auch sein, dass sie desinfizieren. Allerdings vermisse ich den Sicherheitsabstand...
    VG Verena
  • Mario_MS 24. November 2020, 22:20

    Was ein krasser Gegensatz zu den vorhergehenden High Heels Beinen. Ein überraschender Kontrast zwischen der grellen Kleidung und dem ehrwürdigen Gebäude. Bella fotografia di strada
  • frasiemue 24. November 2020, 15:12

    ... bella Roma? ... auf jeden Fall auffällig gekleidet, auch ohne Haute Couture ... Stil zeigen ist alles :) ...
    LG
    Siegbert
    • Saba1012 24. November 2020, 16:59

      Die Piazza del Popolo ist wie eine große Bühne und man zeigt sich gerne. Diese beiden waren äußerst nett und freundlich und man kommt mit den Italiener schnell ins Gespräch.
  • Gerhard Mielenz 24. November 2020, 13:17

    vermutlich wie die Feldherrenhalle in München....
    üblicherweise stinkts da nach Urin, schlimmer als in der öffentlichen Toilette am Stachus!
    aber hin und wieder finden da irgendwelche Events statt, wo bedeutende Herren dort oben stehen und dirigieren, reden oder auch nur einfach da sind, dann wird aber auch alles blitzblank und sauber gemacht, keine Spur mehr von übler Stachusuntergeschossatmosphäre, die Feldherrnhalle erstrahlt :-))

    und weil's mir grad noch in den Sinn kommt, selbstredend hast du die beiden Reinemacher um Erlaubnis für's Foto gebeten :-)
    kann mich noch gut an die Zeiten erinnern, wo sich keine alte Sau aufgeregt hat, wenn er/sie fotografiert wurde, und wenn, hat er/sie sich halt weggedreht, geschimpft oder Prügel angedroht, alles normal und menschlich !
    heut geht das nur noch in fernen Reiseländern, da kannst du als Tourist dem heiligen Guru in Indien schon mit dem 100er Macro in die Nasenlöcher kriechen, der soll froh sein, wenn er fotografiert wird und dafür vielleicht sogar noch paar  Münzen kriegt !
    zum Glück regelt das heutzutag die DSGVO, auch für unbescholtene Hobbyfotografen, und Gott sei Dank hat heutzutag auch fast jeder Depp eine Rechtschutzversicherung, mit der er dir drohen kann !!

    so spantane Fotos bekommt man eher seltener geboten, umso schöner, daß ich hier eins zu sehen krieg, eines, was ich in allen Belangen auch noch als sehr gelungen bezeichnen möcht !!!

Informationen

Sektionen
Views 3.556
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera ILCE-7M3
Objektiv FE 70-300mm F4.5-5.6 G OSS
Blende 8
Belichtungszeit 1/400
Brennweite 70.0 mm
ISO 640