3.425 17

Michael Fröhlich


kostenloses Benutzerkonto, Groß Plasten

Großküche

______________________________________________________

27.01.2007
Ehemalige Lungenklinik Ecktannen
______________________________________________________

Dank an Heidi Zawko für die Idee
und den wunderbaren Nachmittag




Kommentare 17

  • ... Woifi 25. Februar 2007, 16:21

    wie konnte ich das nur übersehen
  • Julian Tritschler 16. Februar 2007, 18:46

    Sehr eindrücklich, wie du diesen maroden Ort
    fotografiert hast! Die Tonemapping-Technik
    passt hier sogar dazu und untermalt das Ganze
    noch zusätzlich! :-)

    LG
    Julian T.
  • dana-art 6. Februar 2007, 15:44

    Ich bin sprachlos!!! Wie bekommt man eine solche Bild-Qualität hin?
    Einfach bestaunenswert :-)
    lg dana
  • Kriss die Tina 29. Januar 2007, 9:11

    genau Jürgen, jetzt weiß ich woran es mich erinnert, an "Myst"
    LG, kriss
  • Daniel Run 29. Januar 2007, 0:11

    Gruselig schön, brrrrr. LG Dan
  • Michael Fröhlich 28. Januar 2007, 22:58

    @ Jörg: Das hatte ich versucht, wirkte auf mich aber irgendwie wie gewollt und nicht gekonnt und ich hatte mich schon bei der Aufnahme bewußt für das Verzerrte entschieden, weil alles andere so gar nicht ging.
    @ Yahozna: Nee, das waren die gößten und einzigen, ein paar einsame Kühlschränke gabs noch, die kommen auch noch.
    @ Jürgen: So ungefähr wie du beim Spiel habe ich mich in echt gefühlt, alles sehr verwinkelt, quietschende Türen, Keller und Dachböden, nur die Leiche, die blieb uns erspart :-)
  • Jürgen Evert 28. Januar 2007, 21:10

    Also ich guck jetzt das zweite mal drüber.
    Die Stimmung des Fotos ist einfach fantastisch.
    Als Fan von Adventure Games (Ich weiß, dass ich mich wiederhole), möchte ich am liebsten irgendwo klicken und eine Schublade geht auf, man nimmt eine Brechstenge heraus, öffnet der Kessel, sieht die Leiche darin..........................
    Gruß Jürgen
  • Heidi Zawko 28. Januar 2007, 19:56

    Die Bearbeitung gibt dem maroden Raum doch wieder einen gewissen Flair. Durch die Weichzeichnung bekommt alles einen nostalgischen Tatsch und die Farben wirken sehr ansprechend.
    LG Heidi
  • Yahozna . 28. Januar 2007, 19:09

    schöner herd...stehen da auch kleinere?
  • Jörg Wellmann 28. Januar 2007, 17:56

    Hi Michael,
    Farben und BEA passen hier wieder super. Das Rauschen bei TM ist wirklich ein Kreuz :-) hast Du aber gut in den Griff gekriegt, zumal das "Weiche" die Wirkung hier unterstreicht, finde das keinesfalls zu extrem.
    Die WW-Verzerrung find ich etwas zu stark, hätt ich unten noch n bisschen dran rumgezuppelt, aber so sieht das eben jeder anders.
    Grüsse
    Jörg
    :-)
  • Michael Fröhlich 28. Januar 2007, 17:08

    Danke für Eure Anmerkungen!
    @ Wolfgang: Aus der Not eine Tugend gemacht. Ohne Weitwinkel wäre es nicht gegangen und so habe ich mir extra eine Perspektive gesucht, daß die Verzerrung als Effekt funktioniert.
    @ Stefan: Nicht nachbelichtet, aber HDR und TM. Und weil das bei mir immer extrem rauscht danach, ist es auch extrem weich geworden. Damit bin ich eher noch nicht so zufrieden.
  • Kriss die Tina 28. Januar 2007, 16:53

    Also diese A rt der Bearbeitung weckt langsam mein Interesse. Ich bin schlichtweg begeistert.
    lg, kriss
  • Stefan Jo Fuchs 28. Januar 2007, 15:32

    fantastisch belichtet (bzw. nachbelichtet?), verleiht der morbiden Szenerie eine weiche Aura.
    Gruß Stefan
  • Jürgen Evert 28. Januar 2007, 15:05

    Ich bewundere immer wieder, wie du deinen Bilder ein ganz besondere Stimmung verleihst.
    Gruß Jürgen
  • Wolfgang Keller 28. Januar 2007, 13:59

    Sieht klasse aus in der Tonung. Die Verzerrung ist vermutlich gewollt, oder?
    LG Wolfgang