Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Großer Schillerfalter

Großer Schillerfalter

445 14

Matthias Zimmermann


Free Mitglied, Oberursel

Großer Schillerfalter

Zum ersten Mal habe ich einen großen Schillerfalter erwischen können. Um seine besonders schöne Unterseite aufzunehmen, musste ich ihn auf den Finger nehmen - also eine kontrollierte Aufnahme, wohl aber wildlife am Teich.

Die Aufnahme ist so eng geschnitten, da der große Schillerfalter ein echter Riese ist und ich meinen Arm nicht weiter strecken konnte, um das Bild zu gestalten...ich hoffe ihr seht es mir nach.

Gruß und eine schöne Woche
Matthias

Kommentare 14

  • Sebastian Scheuschner 19. Juli 2005, 18:28

    klasse festgehalten
  • Irene K. 17. Juli 2005, 18:36

    was hast du dir nur auf den Finger geschmiert, dass der Schmetterling so ruhig hält....
    beneidenswert!
    Grüße Irene
  • Claus Weisenböhler 29. Juni 2005, 20:43

    Ein herrlicher Schmetterling - ich finde ihn gerade von unten so toll ! Obwohl das Schillern schon auch beiindruckt.
    LG CLaus
  • Andreas Fritz 27. Juni 2005, 16:35

    Ok, ich verzeihe dir ;-)
    Schönes Tier!
    Viele Grüsse,
    Andreas
  • Werner G 27. Juni 2005, 12:47

    Einen solchen Falter habe ich noch nicht gesehen.
    Sehr schöne Aufnahme!
    Gruß WG
  • Thomas Kirchen 27. Juni 2005, 11:08

    Sehr schön, aber auch die Oberseite ist doch sehr vorzeigenswert?
    Schön ab und zu auch was von Dir zu sehen.

    LG Thomas
  • Karin RoWo 27. Juni 2005, 8:47

    Das muss schon ein sehr schönes Erlebnis gewesen sein einen nicht so häufigen Falter auf der Hand zu haben.
    Eine schöne und ungewöhnliche Aufnahme.
    lg karin
  • Karl G. Vock 27. Juni 2005, 8:13

    Der Schillerfalter ist ein Schmetterling der keine Blüten besucht.
    Er deckt seinen Nahrungsbedarf mit Mineralien.
    Deshalb lässt er sich auch auf die Hand nehmen umd das Salz der Haut einsaugen zu können.
    In aller Regel ist er entweder ganz oben in den Bäumen (Weiden sind die Futterpflanze der Raupen) oder auf dem Boden.
    Ein profanes Mitte ihn anzulocken ist z. B. ein alter Käse .


    Gruß Karl
  • Kurt Stamminger 26. Juni 2005, 22:42

    Herrliches Makro.

    LG
    Kurt
  • Sandra U. Ralf J. 26. Juni 2005, 22:08

    Dafür hast Du ihn aber toll erwischt. Und ist doch mal was anderes, wer hat schon einen Schillerfalter auf dem Finger :-)
    VG Ralf + Sandra
  • Olaf Wolfram 26. Juni 2005, 22:00

    Na Du hast ja wirklich Glück!!! Super Aufnahme!!!

    LG
    Olaf
  • Matthias Zimmermann 26. Juni 2005, 21:51

    @Marco,
    es ist wirklich ein Jammer. Aber sobald der Schillfalter irgendwo sitzt klappt er zur Tarnung die Flügel auseinander. Im allgemeinen ist er ja meist eher in Bäumen, als auf dem Weg zu finden. Heute trieb ihn nur der Durst.

    Gruß
    Matthias
  • Marco D. 26. Juni 2005, 21:44

    ein wunderschöner falter und technisch perfekt gemeistert so einhändig ... auf einer pflanze und mit einer etwas schöneren hintergrundfarbe wäre schon traumhaft gewesen .. aber selten kann man alles haben .. :-)

    Gruß
    Marco
  • Lothar Maier 26. Juni 2005, 21:43

    ein tolles Tier und sicher ein tolles Erlebnis für dich!
    Klasse Foto.

    Grüsse Lothar