Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
339 11

Günter Eich


Free Mitglied, Herzebrock-Clarholz (Kreis Gütersloh)

Groß und klein

Wanzen erfordern eigentlich die volle Konzentration, wenn man sie ansprechend abbilden will. Wenn einem der Zufall aber eine kleine Wespe ins Bild fliegen lässt - wer kann da schon nein sagen? Also habe ich abgedrückt.

Nachdem die Wespe dann weggeflogen war, konnte ich mich wieder auf die Wanze konzentrieren. Doch dazu später vielleicht mehr.

Wenn ich den Winter über nicht wieder alles verlernt habe, müsste es sich bei der Wanze um Gonocerus acuteangulatus (Braune Randwanze) handeln. Die Wespe wage ich nicht zu bestimmen.

Gruß Günter und einen schönen Feiertag noch

Kommentare 11