Griechenkirche zur Heiligen Dreifaltigkeit zu Wien ...

Griechenkirche zur Heiligen Dreifaltigkeit zu Wien ...

4.178 1

Bernd Hohnstock


Premium (Complete), Viersen / NRW

Griechenkirche zur Heiligen Dreifaltigkeit zu Wien ...

Die Griechenkirche zur Heiligen Dreifaltigkeit (auch: Kirche zur Heiligen Dreifaltigkeit) ist eine orthodoxe Kirche im 1. Wiener Gemeindebezirk Innere Stadt am Fleischmarkt 13 im ehemaligen „Griechenviertel“.

Sie ist Metropolitankathedrale der Griechisch-orthodoxen Metropolis von Austria Exarchat Ungarns und Mitteleuropas des Ökumenischen Patriarchats von Konstantinopel, während die Kirchliche Gemeinde zum Heiligen Georg am Hafnersteig die Vertretung in der Griechisch-orientalischen Kirche in Österreich ist.

Bereits 1782 soll an dieser Stelle das gräflich Stockhammersche Haus zu einer einfachen griechischen Kirche umgebaut worden sein. Die griechisch-orthodoxe Gemeinde zur Heiligen Dreifaltigkeit wurde 1787 infolge des 1781 von Kaiser Joseph II. verfügten Toleranzpatents gegründet. Während die Gemeinde Hl. Georg die Untertanen des Osmanischen Reichs in Wien vertrat, waren die Angehörigen von Hl. Dreifaltigkeit Untertanen der Habsburger, bzw. nach 1848 des Kaisertum Österreichs/Österreich-Ungarns. 1837 erwarb die Gemeinde ein an den Sankt Marxer Friedhof angrenzendes Grundstück und errichtete darauf eine eigene Abteilung.

Quelle : Wikipedia https://de.wikipedia.org

Kommentare 1

  • Hansiwalther 11. April 2020, 8:39

    Ja, sie sehen so ganz anders aus. 
    Aber der Gott soll der Gleiche sein.
    Das ist zu Ostern wichtig.
    Gruß Hansi