Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Clau.Dia´s


Complete Mitglied, Im Südwesten

grey and misty

Variante 1

Kommentare 20

Das Foto befindet sich nicht in der Diskussion. Deswegen kann es aktuell nicht kommentiert werden.

  • nos.amis 20. Februar 2014, 10:13

    sehr besonders.
  • Silkepixel 17. Februar 2014, 15:00

    Sehr gelungene Darstellung in monochrom.
    Die Landschaft wirkt wie in Miniatur, so fein gezeichnet, gefällt mir ... das Querformat noch besser.

    LG Silke
  • Petra Runge 16. Februar 2014, 18:08

    Ich habe mir auch hier beide Varianten angesehen und mir persönlich gefällt die fast quadratische Variante etwas besser. Die Bildelemente sind konzentrierter angeordnet, die Zickzack-Linie wirkt intensiver. Eventuell hätte ich ein richtiges Quadrat daraus gemacht, denn im oberen Bereich passiert ja nicht allzu viel. Auf alle Fälle ist das ein tolles Foto mit einer besonderen Winterstimmung. Deine Aufnahmeposition mit Blick auf zwei Berghänge, die kleine Kirche und die schön verteilten Bäume gefällt mir.
    LG Petra
  • BridaC 16. Februar 2014, 12:41

    Danke Claudia - ja, ich finde meine Vorstellungen bestätigt. Gefällt mir wirklich im Querformt besser - ist luftiger nicht so gedrängt in meiner Empfindung, gerade bei der Häusergruppe; auch das Ausladende der Straße, der Linien überhaupt, kann ich gut so annehmen. im Querformat. Danke fürs Zeigen! VG Brida
  • Clau.Dia´s 16. Februar 2014, 12:15

    @Brida
    Ich kann Deine Gedanken nachvollziehen. Ich habe jetzt oben nochmal eine Querformatvariante angehängt, um einen optischen Vergleich zu schaffen.
    LG Claudia
  • BridaC 16. Februar 2014, 11:53

    Durch den Nebel über dem Wald, gibt das dem Foto eine ganz besondere Stimmung, die man mit Staunen wahrnimmt, innehält und jeden Moment meint, dass sich dieses Bild durch den sich ständig verändernden Nebel - wie er dahinzieht und es auch getan haben wird -, auch vor meinen Augen ändern wird. Vielleicht, weil man dergleichen selbst schon erlebte, meine ich das hier auch gefühlt zu erleben...
    Bei einer Landschaftsaufnahme mit diesem Überblick über Tal und Berghang/Wald, wird man zwar immer irgendwo das "Geschehen" schneiden müssen, manchmal auch knapp, wenn man das Eine noch im Bild haben wolle, wie du hier die kleine gerade nicht vom Nebel überlagerte Häusergruppe. Aber für mich wäre dann eher eine Querformatentscheidung dem quadratischen den Vorzug zu geben, gerade wegen der dicht am Bildrand sich befindenden Häusergruppe, die ich damit noch eingeengter empfinde, also in einem quadratischen Formt. Auch diese Straße langgezogen durch Bild, mit den kleinen Bäumchen empfände ich dann " luftiger", nicht so gekappt. Vom oberen Bildanteil würde ich nur soviel zeigen, dass man den Nebel noch nach oben hin sich denken könnte, aber eben nicht soviel wie man es im quadatischen Format hier sieht.
    andererseits kann man dichter die Landschaftsgrafik hier wahrnehmen, das Zick-Zack aus Straßen hin zur Häausergruppe und wieder weg und Berghang als Linie über der Häusergruppe. Was jedoch auch in einem Querformat den Augen ebenso nicht verlorenginge. Aber das ist meine Entscheidung hier. Ich denke, so ich deine Bilder kenne, wirst du gute Gründe gehabt haben, es genauso zu wählen ;-) VG Brida, die immer noch sehr gern Winterbilder sehen kann.
  • top-pic 16. Februar 2014, 10:18

    genauso sieht es hier auch aus heute morgen... nass und schwer ist der frisch gefallene schnee und irgendwie unnötig ;-)

    lg top-pic
  • SkywarnTommy 16. Februar 2014, 9:42

    Tief verschneit, die Natur schläft.
    Tolle Arbeit.
    Leider gibts den Winter heuer nur an ein paar Orten.
    Der Rest muß sich braune Wiesen anschauen.


    lg Thomas
  • 1Ferrari 15. Februar 2014, 22:58

    Wunderschön passende Tönung, herrliche Aufnahme!
    LG, Michael
  • Sonja.A 15. Februar 2014, 21:06

    Das ist wunderbar, der Bildaufbau sowie der Schnitt sind große klasse, idylle pur !

    Lg Sonni
  • Wolfgang Heid 15. Februar 2014, 20:20

    Märchenhaft schön. Eine sehr feine BEA. Respekt
    Lg. Wolfgang
  • Mr.Tambourine Man 15. Februar 2014, 19:00

    Das ist eine hervorragend gestaltete Landschaftsaufnahme. Durch das gewählte Hochformat wird die Stimmung noch verstärkt - unten die Gebäude, nach oben drückt der Nebel immer undurchsichtiger...klasse!
    Schönwetter kann jeder :-)
  • doppelspaß 15. Februar 2014, 17:57

    Der totale Kontrast zur "Morgenröte". Auch das ist Winter und auf seine Art nicht weniger reizvoll!

    VG Werner
  • Tizionelli 15. Februar 2014, 16:34

    Wunderbares Bild! Sieht fast wie eine Strichzeichnung aus, die man so beiläufig auf den unteren Serviettenrand gezeichnet hat ...
    Sehr schön, wie es ohne Farbe auskommt und wie es sich aus dem Nichts der oberen Hälfte herausschält!
    LG, Martin
  • Regula Mosele 15. Februar 2014, 12:47

    Du hast ein Gefühl, dass der Winter bei mir auslöst, wenn die Sonne zu lange nicht scheint, und der Nebel "die Welt gegrenzt" perfekt dargestellt.
    Liebe Grüsse
    Regula

Informationen

Ordner Natur monochrom
Views 540
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Öffentliche Favoriten