Matthias von Schramm


Premium (World), Hamburg

Kommentare 109

  • Klaas Sperling 30. April 2019, 23:57

    Klasse. Schöner Augenblick! Fokussiert und in der Menge vielleicht sogar ein wenig einsam.
    Und ja, ich mag sie auch und teile im Wesentlichen ihre Auffassungen.
  • Matthias von Schramm 30. April 2019, 11:27

    Angesichts der gesammelten Kommentare könnte man den Eindruck gewinnen, dass sich die gesamte FC zu einer Art MT hinentwickelt hat. Es wird nicht mehr über die Fotografie - quasi die Abbildung einer Figur der Zeitgeschichte diskutiert, sondern nur noch über die Person, weil sie selbstverständlich polarisiert und und zu Kontroversen führt. Es wird auch gar nicht mehr gefragt, oder sich damit auseinandergesetzt, warum grade dieses Foto aus der Serie jemand (nicht ich selbst) ins Voting gebracht hat und die FC auf die Startseite gesetzt hat. Es interessiert auch niemanden mehr der fotografische Moment. Der Blickkontakt mit der Kamera, das Mädchen im Kontext mit anderen erwachsenen Menschen um sie herum, ihre Handhaltung (Applaus für eine Rede einer anderen).

    Ferner habe ich unter keines der Bilder ein pro oder contra für Greta und fff hinterlassen, keine Bewertung über sie - ganz bewusst, damit man die Fotos einigermaßen unvoreingenommen betrachten kann, falls dazu in der Lage. Mir ging es darum, sie so abzubilden, wie ich sie gesehen und kennengelernt habe und das zu dokumentieren.

    Fast ausschließlich wurde mir in über 100 Anmerkungen eine Sozialstudie des FC geboten - insbesondere ausschweifig von denen, die nicht weit weg sind von denen, die Greta persönlich Gewalt angedroht haben.

    Danke an alle, die bereit sind neben ihren Worten gegen den Hass - sich hier noch ein kleines bisschen mit Fotografie und dem Bild ansich auseinanderzusetzen.
    • Matthias von Schramm 30. April 2019, 13:43

      Wer sich von diesem Foto provoziert fühlt, der sollte aber schleunigst anfangen, sich mit sich selbst eingehender zu beschäftigen und gut zu sich zu sein ... das würde mich beängstigen ...
    • GelaN 30. April 2019, 13:50

      Wenn es denn um ein Foto ginge ...
    • Matthias von Schramm 30. April 2019, 13:56

      Nur darum geht es - wer etwas anderes darin sieht oder glaubt zu sehen oder macht daraus etwas anderes, der hat den eigentlichen Sinn einer FC nicht verstanden - wobei ich weiss das die User sich mehrheitlich entschieden haben, so zu ticken ... letztlich ist aber die FC selbst Schuld an dieser Entwicklung ...
    • Govan 30. April 2019, 18:03

      Lieber Matthias ,

      Bilder sind doch Geschichten , oder ?
      Oder sich Bilder totes Blickgut ?

      Ursache und Wirkung .
      In diesem Fall ein Hyp .
      Aus meiner Sicht ..

      In welcher Massen Darstellung sie eben erhascht und veröffentlicht wurde.

      Wie du selbst die Situation beschreibst .
      Es sind die Kinos in den Köpfen ,
      Die mir wichtig sind , 
      Überhaupt mich einen Bild anzunähern

      Nur ist es wohl anmaßend den Köpfen vorzuschreiben wie sie die Darstellung berührt oder gar interpretiert .

      Mein Kino gehört mir .
      Das muß Kunst aushalten können,
      Dessen wert ist es ,aus meiner Sicht .

      wer möchte das seine Filme in anderen Kino
      Sich annähert , mehr ist überhaupt nicht möglich ,
      Muß ersteinmal verstehen wie komplex Wahrnehmungen und dessen Auslegungen sind .


      Sich sind Anmerkungen die jegliche Wertschätzung und Respekt verlieren unangebracht .

      Ansonsten empfinde ich solche Auseinandersetzung zu einem Bild wichtig .

      Für mich ist diese die Essenz meiner Arbeit .

      In diesem Sinne 
      Einen freundlichen Gruß 

      Govan
  • Rafael S. 30. April 2019, 7:34

    Die Menschheit ist die einzige Spezies, die es schafft, sich selbst auszurotten, ohne vorher die Weisheit zu entwickeln, es nicht zu tun. 
    Angesichts einiger Anmerkungen hier verwundert das aber auch nicht.
  • Laufmann-ml194 30. April 2019, 6:51

    wer hätte früher zu den Zeiten als ich 16 / 18 war auf altkluges / neunmalkluges Geschwätz und Gewäsch eines Teenies was gegeben (ob Junge oder Mädchen)
    Niemand, und das mit Recht
    Reflektieren kann man nur mit Lebenserfahrung.
    Übrigens ich möchte die Ersten sehen, die sagen "ja....., ich mache den notwendigen Verzicht, ich melde meinen SUV oder PIckup ab und kauf mir dafür Opel Adam, Audi A1 etc."
    Und für die anderen Pharisäer, die SUV oder Pickup fahren, wird eine Tempodrosselung auf 60 km/h vom KBA angeordnet (sonst Zwangsstilllegung) - das ist rechtlich auch nicht von der Diskriminierung zu beachten
    vfg Markus194
  • Gerd Scheel 29. April 2019, 8:58

    Nun ist Greta auf der Startseite.
  • Photomann Der 29. April 2019, 7:58

    Hurraa wir ersticken
    Und Greta ist Schuld
    Löst sie doch viel zu viel
    Dampfplauderei hervor
    Dabei will sie zum nachdenken anregen, aber wo nur Dampf ist kommt nur Dampf raus, ach waren die Zeiten noch schön wo es Dampfloks gab, und jetzt soll sogar die Braunkohle gestoppt werden. Da hilft nur noch Diesel schnüffeln.
    Und bloß nix ändern
    Der Planet und die restlich verbliebenen Lebewesen werden sich freuen wenn wir Menschen endlich weg sind.
    Die überlegene Spezies rottet sich selbst aus wegen zu wenig Überlegens.
    Uralte doktriene hindern uns daran
    Es muss alles seine Regeln haben
    Wo kommen wir denn hin wenn wir auf altkluge Mädchen hören. Mädchen und klug geht ja schon mal gar nicht, hab ich erst am Wochenende gehört. Frauen sind viel Leistungsärmer wie Männer und jetzt kommt da ein Mädchen daher, aus dem hohen Norden auch noch, die hat sicher zu wenig Sonne ab bekommen und ihr ist das Hirn eingefroren.
    Wir brauchen wieder alte Männer die uns sagen wo's lang geht.
    • Govan 29. April 2019, 8:18

      Als diese Themen anfing hieß es Klima Erwärmung ..

      Damit sind jene die diese propagierten ziemlich 
      Untergegangen ...

      Da ihre Daten unsauber und Propaganda waren ...

      Es ward Ruhe ..

      Bis diese Wort Klimawandel in die Welt entlassen wurde .

      ....

      Rein Physikalisch betrachte habe wir jeden Tag eine Wandel ..

      Was wir erlebe ist etwas sehr einfaches 
      Auch physikalisch erklärbar .

      Energie geht nicht verloren , sie wandelt sich Ur von einem Zustand in einen anderen um .

      Somit ist jeglicher zusätzlicher Energie Eintrag
      Der nicht natürlich in der Atmosphäre vorhanden ist eine zusätzliche Energie Einheit ,

      Was dazugehört das die Entladungen von Energie 
      Öfters und höher potenziert sind .

      Dadurch wird es aber werden wären noch kälter .
      Nur in wetterereigeignise auf Grund der höheren Energiewerte heftiger .

      Die Vergiftung unsere Umwelt ,
      Auf Grund einer zu hohen menschlichen Population ist der tatsächlich Grund für eben .

      Wir brauchen Menschen denen Verantwortung 
      Und dessen bedeuten eine Berufung ist .

      Sowie Menschen die in ihren Berufungen leben 
      Und nicht solche die etwas wollen das sie nicht aus füllen können.
    • Photomann Der 29. April 2019, 9:14

      Und dann gibt es welche die kommen aus ihrer selbst erzeugten Blase nicht mehr raus.
      Schöne Grüße an die Chemtrails, noch.
    • Govan 29. April 2019, 11:07

      Verschwörung..

      Für jene die jedem Schwachsinn hinterherlaufen.
      Unreflektiert , Stur entweder hörig der einen oder anderen Meinung sich annehmen ohne nur den Funken von Reflektion.

      Ich empfehle  für solche  Zwecke
      sich der Physik und Mathematik anzunehmen.

      Zur Ernährungen eine Menschenwird  benötigen wir wie viel Bestandteile unseres Globusses und Lebewesens ?

      Was passiert wenn das Gleichgewicht zwischen 
      Möglichkeiten und Möglichkeiten zugunsten der Unmöglichkeiten überhandnimmt ?

      Boden Versiegelung , Massentierhaltung ,
      Raubbau an Bäumen , Fischen und sonstigen freilebenden Natürlichkeit es , Reduzierung 
      Lebensnotwendiger Kleinstlebewesen ....
      Industrielle Landwirtschaft ..usw

      Wasserverschmutzung , Antibiotokaresitenzen ..
      Usw.

      Warum wohl ..

      Weil ?

      Alles Bio oder was ?
      Ich empfehle mal das sich die dortige Massen Tierhaltung anzusehen ...

      Ebenso sich ,wie bereits angemerkt mit der möglichen mathematischen Versorgung 
      Der Menschheit Mittels „ bio Anbau „. Und dessen Finanzierbarkeit für den durchschnittlichen bürger.
      Der täglich weniger Einkommen für Lebensmittel 
      hat ..

      Liegt ach daran das notwendige Grundstoffe wie Wohnung ,Strom ,Wasser , Altersversorgung ,
      Permanent neuer umweltvorschriften ,
      Den schnelleren  Verschleiß von Gebrauchgegenständen das nötige frei Geld fehlt .

      Ich empfehle, sich mal Afrika und dessen Verarmung  zubetrachten , ohne das wir uns hier ganz vieles nicht mehr leisten könnten ...

      Schönen Gruß aus  Verschwörungstan
  • Govan 29. April 2019, 7:56

    Ein wunderbares Ablenkungsmanöver von den tatsächlich wichtigen Themen ...

    1 globale Überbevölkerung 
    2 globale umweltvergiftung
    3 globale Ausbeutung von menschlichen und nicht menschlichen 
       Res·sour·ce

    4 orwellsche Wortspielerein 
    https://m.youtube.com/watch?v=ULkDRWfIqyE

    5 wie hoch ist der Anteil des schweren Gasse CO2 an der gesamt Mengen unsere Atmosphäre ?

    6 wie viel Vulkanausbrüche ( dadurch freigesetzten Feinstaub ]brauch es um eine kleine Eiszeit wie 1645 - 1648 in Europa zuerteilen 

    7 Wie viel Feinstaub wurde  in den letzten Kriegen frei gesetzt .

    8 auch eine Eiszeit ( welche etwa vor 150 000 begann )endet ihrgenwann , wie schon öfters auf diesen Planeten .

    9 es gab Zu gar eine Epoche zwischen all den Eiszeiten 
    In der es übergroße Reptilien gab   (Dinosaurier)
    Welche eine Minimum an plusgarden benötigen um sich bewegen zukönnen ..

    10. wer mal nach denk und Rechen kann ,
    Muß feststellen das diese ganze Irrsinn welcher eben gedacht wird
    nicht umsetzbar  .

    Unsere Stromnetze würden zusammenbrechen ,
    Bzw . Vor lauter Windräder 
    Sehen wir wohl bald auch keine vögle und Insekten mehr .
    https://www.ndr.de/nachrichten/mecklenburg-vorpommern/Windraeder-fuer-Insektensterben-mitverantwortlich,windkraft988.html

    Die benötigen Rohstoffe geben das auch garnicht her.
    (Lithium ( ein hauptöagerstätte liegt in Venezuela ) 

    Sorry ich hör mal hier auf ,

    Sicherlich müßte sich etwas verändern .
    Da fehlt es jedoch an durchsetzungs bedarf,
     unsere stinkenden Fisches.

    Ohne jegliche Vision 
    Wird diese Protest eh nicht .

    Nein danke , will ich nicht ist eben keine Option .
    Und dies Optionen von den geredet werden 
    Sind Interessen der Wirtschaft .

    Lg Govan
  • Karla M.B. 29. April 2019, 7:44

    Nur mal so gefragt...bleibt Klima-Gretel denn überhaupt noch Zeit, um in die Schule zu gehen...??  :-o
    Und ansonsten sehe ich das wie Dorothee K. !!
    Gruß Karla
    • Der Könich 29. April 2019, 10:04

      och, das würde ich entspannter sehen. was- medienwirksam aber wenig vorausschauend als unangenehm empfunden dargestellter- schulbesuch anrichten kann, sieht man doch täglich bei lindner.
  • lophoto.uwl 29. April 2019, 7:38

    Man kann nur hoffen das das Kind keinen Schaden davon trägt in dem Hype um Ihre Person.
    Es ist gut das die jugendlichen darauf aufmerksam machen wie wir Alten mit Ihrer Zukunft umgehen. Wir haben das damals versäumt ......
  • Hansiwalther 29. April 2019, 7:21

    Gesteuert ?
    Ideale Aktion für Schulschwänzer.
    Wer setzt in diesem Land nkch Gesetze durch ?
    Ein Foto, dass Fragen aufwirft.Gruß Hansi
  • Laufmann-ml194 29. April 2019, 6:38

    früher hätte man altkluges Gör gesagt
    ich sag das auch und pfeif auf politische Korrektheit
    Altklugheit von Kinder in der langdauernden Bewältigung noch nie einen Stand gehabt und wird es auch jetzt nicht haben
    das Problem ist zu wichtig, um erst mal Kinder damit spielen zu lassen
    vfg Markus194
    • Der Könich 30. April 2019, 11:01

      freilich. der lindner macht vor, was ein experte leisten kann. ich empfehle in diesem zusammenhang gerne lesch bei anne will: wenn wir hier erst einmal ein paar sturmereignisse wie harvey hatten, redet keiner mehr von schulpflicht, weil es die schulen weggeblasen hat. 

      aber da du die relevanz und zuständigkeit der 'kinder' in abrede stellst, gehe ich davon aus, dass stattdessen du selbst einen positiven ökologischen fussabdruck hast. das ist sehr bemerkens- und lobenswert.
    • Gerd Scheel 30. April 2019, 11:08

      Es gibt also Einen, der die mMn Lachnummer von
      Lesch bei Will ernst nimmt.
    • Der Westzipfler 30. April 2019, 14:46

      @Laufmann-ml194
      "Altklugheit von Kinder in der langdauernden Bewältigung noch nie einen Stand gehabt und wird es auch jetzt nicht haben 
      das Problem ist zu wichtig, um erst mal Kinder damit spielen zu lassen"

      Blödes und herablassend klingendes Argument! Mir sind "altkluge Kinder", die uns immerhin zum Nachdenken bringen und eine längst überfällige, öffentliche Diskussion in Gang bringen, allemal lieber, als alte, selbstgefällige Erwachsene, die ihrer Verantwortung für unser Klima nicht gerecht werden und die Probleme seit Jahr und Tag nur aussitzen (oder gar schlimmer noch: sogar leugnen)! Was können wir uns denn allesamt von dieser tollen Art von selbstgenügsamer "Altersklugheit" kaufen? Nix! Im Übrigen sind Zivilcourage und gesellschaftspolitisches Engagement wohl kaum an eine bestimmte Altersklasse gebunden!
  • b-ud 27. März 2019, 15:52 Voting-Anmerkung

    C
  • Kasia und Tomek 27. März 2019, 15:52 Voting-Anmerkung

    +++
  • Gerd Scheel 27. März 2019, 15:52 Voting-Anmerkung

    c