Grenzschutz der DDR - 1990

Grenzschutz der DDR - 1990

6.935 5

Roland Hartig


Premium (World), Rostock

Grenzschutz der DDR - 1990

Ein historisches Foto aus der DDR-Wendezeit 1989/90: Die Grenzschiffe MSR-kurz (NATO-Code: Kondor-I-class) der 6. Grenzbrigade Küste (GBK), militärisch der Volksmarine angegliedert, werden bereits im April 1990 in Rostock-Warnemünde dem Innenministerium als polizeiliche Dienstschiffe der neu gegründeten Behörde „Grenzschutz der DDR“ unterstellt. Letztendlich erfolgte das in Erwartung der Wiedervereinigung. Am 02./03. Oktober 1990 übernahm der Bundesgrenzschutz See (BGS) die drei Grenzschiffsabteilungen, dazu eine reduzierte Zahl von Stabs- und Besatzungsangehörigen. Auch Bewaffnung und Ausrüstungsgerät fielen - friedlich geregelt - an den ehemaligen Gegner. Kurz darauf werden nach einer Phase der Umrüstung und Instandsetzung in einer Werft einige MSR-kurz Schiffe ins Ausland verkauft oder verschenkt, so an den afrikanischen Inselstaat Kap Verde, an die Republik Malta und an die Tunesische Republik. Drei Schiffe des BGS See waren in Warnemünde stationiert: BG-31 (ehemals G 443, Schiffsname Boltenhagen), BG-32 (ehemals G 445, Schiffsname Kühlungsborn) und BG-33 (ehemals G 415, Schiffsname Ahrenshoop).

https://de.wikipedia.org/wiki/Grenzschutz_der_DDR

Kommentare 5

  • Karpfen 10. April 2020, 17:53

    Ja, jetzt wäre die Marine froh wenn sie noch da wären.  Lach
    • Roland Hartig 29. April 2020, 11:23

      ;-) Das war schon eine straff organisierte, seeseitige Grenztruppe. Von der Lübecker Bucht aus, über den Darss hinweg bis östlich vor Sassnitz lagen die Schiffe 7 bis 8 Tage vor Anker oder fuhren Patrouille. Die damaligen Grenzschiffe sicherten nicht nur die Seegrenze nach außen ab, sondern auch nach innen, um flüchtende DDR-Bürger vorläufig festzunehmen. Mitunter konnten die in Seenot geratenen Menschen gerade noch so entdeckt und gerettet werden. Wahnsinn! Was für ein Aufwand! Heute gibt es die Bundespolizei See, die auf der Nord - und Ostsee die Aufgabe des Küstenschutzes wahrnimmt, zusammen mit der Wasser- und Schifffahrtsverwaltung, dem Fischereischutz und dem Zoll. Besser so ;-) LG Roland
  • Hansiwalther 10. April 2020, 17:20

    Schöne Reminiszenz an vergangene Zeiten. 
    Gruß Hansi
  • peter vespa 28. März 2020, 18:18

    Klasse Doko schöner Text LG Peter