Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
602 12

Mark Brun


Free Mitglied, Schenkon

Graureiher

Nein, leider kein neues Tele Objektiv.
Aufgenommen auf dem Sempachersee.

Das kleine Bild im Bild dürfte erklären, warum ich so nahe dran kam...
Abstand zum Reiher ca. 1.5 m

Kommentare 12

  • Philipp Mohr 24. Mai 2005, 21:22

    Das Bild ist wirklich cool. Man sieht es auch von der Perspektive und der Unschärfe, dass Du nah dran warst. Der Ausschnitt ist gut (wahrscheinlich Original-Ausschnitt). Oben könnte man evtl. was wegschneiden. Aufhell-Blitz verwendet?

    Das nächste Mal kannst Du für die Fischreiher-Fotografie ein Weitwinkel verwenden. Das wirkt! Ich denke ich muss mal mit Dir 'fischen' kommen *g*. Sehr gelungenes Bild.

    Vieli Grüess, Philipp
  • Andrea Lohmann 10. April 2005, 9:27

    Hi, schade, dass das kleine Bild mit auf dem Foto ist. Das hättest du in einen Fotohome-Ordner stellen sollen, denn das Porträt vom Graureiher ist wunderschön! Die Zeichnung des Gefieders ist toll zu erkennen. Auch der Ausschnitt ist gut gewählt! Und dann noch scharf! :o))
    Ein bisschen Glück gehört eben immer dazu! Und du hattest es. Darum beneide ich dich natürlich auch!
  • Christian Meier 1. April 2005, 9:41

    schönes Bild.
    glück gehabt, beide. :-)
    was hast du mit dem Hintergrund gemacht?

    Gruess
    chris
  • Heidi Zimmerli 31. März 2005, 15:35

    Ja das ist ein Glücksmoment. Ist das 2004 augenommen oder ist wieder einer so nah ran gekommen? Bin von diesem Foto und Qualität sehr überzeugt und begeistert.

    Gruss Heidi
  • Roland Zumbühl 30. März 2005, 10:15

    Nie ist es mir gelungen, einen Graureiher nur annähernd so zu fotografieren. Bereits vor dem ersten Klick entfliehen sie mir. Dir ist dieser Reiher zugetan und hat es Dir ermöglicht, ihn mehrmals abzulichten. Diese Nähe erbringt ein gutes Portrait.
  • MA RC 29. März 2005, 20:15

    Wow Mark
    Das Vogi ist wirklich gut.
    Hast Du den HG mit PS verunschärft?
    Spitze-Vogi!!
    Gruss
    Marc
  • Mark Brun 29. März 2005, 18:49

    @Alle:
    Danke für Eure Anmerkungen.

    Also, der oder die Reiher (hatte Besuch vonm mehreren) sind weder zahm noch angebunden oder sonstwas.

    Sondern schlicht und ergreifend hungrig :-)

    War auf dem Boot Angeln, und ab und zu kriegen sie bei uns halt ein SEHR frisches Fischchen :-)

    Aber ich geb's zu, ich staune selber, wie nah diese Reiher kommen.

    lg,
    Mark
  • Ruth Bernegger 29. März 2005, 18:40

    das ist ja wirklich sehr nah. Hast du ihn angeschlichen? Auf jeden Fall ganz prima erwischt.
    LG Ruth
  • Carsten Jensen 29. März 2005, 17:34

    Ist der zahm? Oder wieso unterschreitet der seine eingebaute Fluchtdistanz so drastisch?
    Auf jeden Fall ein klasse Treffer!
    cj
  • Alexandra Schmidt 29. März 2005, 16:42

    super gemacht, sieht klasse aus !
    lg, Alexandra
  • Hans-Jürgen Striegel 29. März 2005, 16:06

    Herrliche Aufnahme mit perfekter Schärfe.
    Gefällt mir sehr gut.
    vg
    Hans-Jürgen
  • just moments 29. März 2005, 16:04

    1,5 m??? Ich glaub, ich hätt vor lauter Aufregung die Kamera fallen lassen ;-))) Superschönes Bild in feinen Farben!
    lg Kate