Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Grauer Wulstling ??

Grauer Wulstling ??

517 16

Doris Kühle


Pro Mitglied, Altenberge

Grauer Wulstling ??

oder doch der Pantherpilz ???

Der eine ist essbar - der andere absout tödlich

Also - lieber Finger weg

Kommentare 16

  • Doris Kühle 20. November 2012, 19:41

    Egal wie der nun riecht
    ich lass den stehen
    wer weiß...
  • Burkhard Wysekal 20. November 2012, 19:38

    Moin Manfred, der Geruch wird allgemein als dumpf, muffig oder erdig beschrieben. Auf jeden Fall als unangenehm empfunden.

    Im Michael Hennig Kreisel .....Band 1 wird geschrieben.......wörtlich

    "Der Graue Wulstling riecht dumpf, teils an Rüben oder Rettich, teils an Kartoffeln erinnernd."

    Mir sind nur noch die Kartoffeln in Erinnerung geblieben. Deswegen meine Ausschmückung zum weniger schönen Geruch.

    Gruß, Burkhard
  • Manfred Fries 20. November 2012, 19:17

    Hallo Burkhard, wäre mir neu, dass Amanita spissa, den den haben wit hirer, wie Hartmut schon festgestellt hat, nach Kartoffeln riecht. Das kenne ich eigentlich ja nur von Amanita citrina, dem Gelben Knollenblätterpilz, und da ist es ein wichtiges Bestimmungsmerkmal!

    Gruß Manfred
  • Siegfried Fenzl sfp 19. November 2012, 20:03

    Ein tolles Exemplar, super präsentiert.

    LG sfp
  • Maria J. 15. November 2012, 16:39

    Ein besonders schöner Bursche!
    Für den hätte es gelohnt,
    den Vordergrund freizuschaufeln ... ;-))
    LG Maria
  • Doris Kühle 15. November 2012, 15:04

    Öhmm - ja
    unten war mir zuviel unscharfe Blätterei
    beides nicht so passend
    ist eh ein *Konservenbild* ;-)
  • Marco Gebert 14. November 2012, 23:33

    Sehr gutes Foto. Etwas knapp unten, aber das wurde ja schon erwähnt. Es ist definitv ein Grauer Wulstling.
    Viele Grüße,
    Marco
  • Ruediger Fischer 14. November 2012, 23:03

    Der Pilz gefällt mir mit Zeichnung und Schärfe sehr gut.Zum Umfeld wurden schon einige Hinweise gegeben.
    VG Rüdiger
  • DoroS 14. November 2012, 21:58

    Als Motiv ein wunderbarer Pilz, ganz gleich ob essbar oder nicht.
    Lieber Gruß Doro
  • Jörg Ossenbühl 14. November 2012, 20:58

    unten ein bissel knapp, ansonsten ein erstklassiges Foto

    lg jörg
  • Annedore Schreiber 14. November 2012, 20:28

    Schön sieht er aus, dieser Pilz umgeben von Herbstlaub!
    LG Annedore
  • Beat Bütikofer 14. November 2012, 20:26

    Die Bestimmung wurde dir ja schon bestätigt, hätte ihn auch als solchen taxiert aber stehen lassen. Soll ja nichts besonderes sein und nach dem Verzehr hätte ich sowieso Bauchschmerzen nur aus Angst doch einen Fehler gemacht zu haben.
    Bild ist gut, Schärfe stimmt. Die Teilamputation unten sowie die ziemlich zentrale Plazierung könnten verbessert werden, glaub ich auch schon erwähnt worden.
    LG Beat
  • Burkhard Wysekal 14. November 2012, 19:29

    Geriefte Manschette und Hutflocken lassen mich auch an den Grauen Wulstling denken. Eine Geruchsprobe wär noch zusätzlich denkbar. Der müffelt nach vergammelten Kartoffeln. Wer keinen Schnupfen hat, wird es feststellen...
    Die Schärfe sitzt gut, aber untenrum steht der Stiel kurz vor der Amputation.......:-)).
    LG, Burkhard
  • Annette He 14. November 2012, 19:17

    Sieht aus wie ein Fliegenpilz, der seine Farbe verloren hat. Selbstgesammelte Pilze würde ich sowieso nur meinen Feinden kochen, ich kenn mich so gar nicht aus.

    Gruß,
    Annette
  • Hartmut Bethke 14. November 2012, 18:27

    Den kannste essen ;-)
    Herrlich kommen die Velumflocken 'rüber. Unten etwas knapp und insgesamt arg kühl gehalten.
    Geriefter Ring und graue Farben der Hüllreste zeichnen den Grauen aus. Der Pantherpilz unterscheidet sich durch den glatten Ring und die stulpenartige, deutliche Knolle. Ich lasse aber auch beide stehen :-)))
    LG Hartmut

Informationen

Sektion
Ordner Pilze
Views 517
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera DMC-FZ50
Objektiv ---
Blende 5.6
Belichtungszeit 1/6
Brennweite 21.7 mm
ISO 200