Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Grandioso Monte Generoso (fast 360 Grad)

Grandioso Monte Generoso (fast 360 Grad)

1.370 12

Thomas Treiber


Free Mitglied, Ansbach

Grandioso Monte Generoso (fast 360 Grad)

Nach langem Üben und Probieren hab ich mich doch entschlossen,
dieses -nicht ganz fehlerfreie- Panorama vom 1701m hohen
Monte Generoso einzustellen.
Entstanden ist es am 9. Oktober 2006.
Es ist zusammengesetzt aus 16 Querformat-Fotos bei 17mm.
Den Experten wird wahrscheinlich sofort auffallen, wo es
beim Überblenden gehakt hat.
Kritik und Verbesserungsvorschläge sind also ausdrücklich erwünscht!



Kommentare 12

  • Malou Vogt 14. November 2006, 10:43

    Toll!! Irgendwann möcht ichs auch mal probieren, ein panoramabild zu bearbeiten.
    Gefällt mir sehr sehr gut. Und weil ich keine expertin bin, fallen mir da auch keine fehler auf :-)
    Lieber gruss, malou
  • Thomas Reitzel 13. November 2006, 16:05

    Kann ich jetzt nur noch anschließen: macht richtig Spaß, da mit Deinem Panorama im Kreis rumzufahren, aber Fehler habe ich bis auf eine kleine Sache nicht entdeckt. Na, Du wirst es wissen!
    LG Tom
  • Mareike Bergmann 13. November 2006, 12:27

    Hallo Thomas,

    ich habe auch lange nach dem Fehler gesucht... Nüx gefunden.. Klasse Arbeit...

    LG Mareike
  • Heidi Romer 12. November 2006, 23:21

    Das ist dir klasse gelungen. Tolles Panorma - kann es nur neidvoll bestaunen ;-)))
    lg Heidi
  • Gert Kleinsteuber 12. November 2006, 20:05

    Ich glaube, da hast Du ein Suchbild eingestellt.
    Einzig einen dunklen Streifen senkrecht am Himmel rechts über der Sendestation fällt mir negativ auf.
    Was mir noch aufgefallen ist, ist die Brennweite von nur 17mm. Dein Objektiv scheint wirklich toll zu sein, da im Weitwinkelbereich die meisten zum Verzeichnen oder Verkrümmen neigen. Damit kommen die Panoprogramme recht schwer zurecht.
    Besser ist es, etwas mehr Brennweite zu wählen, um in den linearen Bereich der Optik zu kommen. Dazu sollte man die Eigenschaften seiner Optik genau kennen.
    Wenn man dann trotzdem viel draufbekommen will, muss man eben im Hochformat fotografieren oder in zwei Serien übereinander.
    Selbst so einfache Programme wie Autostitch kommen damit recht gut zurecht, wenn genügend Überlappung gegeben ist.
    Ich habe das hier mal probiert:
    Panorama Wasenalm
    Panorama Wasenalm
    Gert Kleinsteuber

    Und Autostitch hat daraus ein 210 Grad Pano gemacht, obwohl ich wirklich aus der freien Hand "geknipst" hatte.

    Gruß Gert
  • Ruth P 12. November 2006, 19:41

    Ich kann keine Fehler entdecken, so ein Mist auch "ggg"...doch ja, einer....dass das Pano nicht von mir ist ;-))
    LG Ruth
  • Martin H.. 12. November 2006, 18:52

    Mir gefällt es.
    Weiss gar nicht, wo ich die Fehler suchen soll. Mir fallen sie nicht auf.
    Gruss Martin
  • Erika Basel 12. November 2006, 18:41

    bin kein experte und finde auch keine fehler, ich finde es einfach super stark. den diese gegend kenn ich gut. ein herrliches panorama. lg erika
  • Gerhard Jacobs 12. November 2006, 18:19

    Ich find keine Fehler, auch nicht beim Suchen. So schlecht kann's also kaum sein. Herrliches Pano.

    VG Gerhard
  • Michael Liebers 12. November 2006, 17:49

    Das Pano ist echt klasse geworden!
    Die Aussicht ist ja herrlich!
    LG Michael
  • Wolfgang Sauck 12. November 2006, 16:31

    Die Fehler muß man aber suchen.
    Tolles Panarama.
  • Kürsat Temel 12. November 2006, 16:05

    Atemberaubend !!!

Informationen

Sektion
Ordner Panoramen
Views 1.370
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz