Granatapfel 2020.255

Granatapfel 2020.255

1.750 14

Adrianus Aarts


Premium (Pro), Zwijndrecht

Granatapfel 2020.255

Wünsche euch allen eine wunderschönen Start in diese Neue Woche.
Punica granatum aus unsere Garten, auch Granatapfel oder Grenadine genannt.
Diese pflanze (kleines baum) haben wir jetzt 6 Jahr jede jahr Blüten aber noch keine Früchte bekommen.
Der Granatapfel oder Grenadine (Punica granatum) ist eine Pflanzenart, die heute bei weiter Fassung der Familie der Weiderichgewächse (Lythraceae) zugerechnet wird. Diese Gattung besteht aus zwei Arten, Ihre rote Frucht wird als Obst gegessen.
Der Granatapfel wächst als sommergrüner, kleiner Baum und wird oft als Strauch kultiviert
er erreicht Wuchshöhen bis zu 5 Metern, wird bis zu 3 Meter breit und kann einige hundert Jahre alt werden. Die Rinde ist rotbraun bis grau. Die jungen Zweige sind oft vierkantig. Die Blattstiele sind 2 bis 10 mm lang.
Im Frühjahr und Sommer trägt er an den Zweigenden große, urnen- bis glockenförmige Blüten. Die zwittrigen Blüten sind fünf- bis neunzählig mit doppelten Perianth. Ihre Farbe reicht von orangerot bis hellgelb. Es sind viele Staubblätter vorhanden
Die apfelähnliche, anfangs grüne, später orangerote Frucht, die als Grenzfall einer Beere anzusehen ist, da das Fruchtfleisch nicht fleischig ist, allerdings auch nicht verholzt, hat einen Durchmesser von bis zu etwa 10 cm
Grenadinesirup, also Sirup, der einst ausschließlich aus Granatäpfeln der Karibikinsel Grenada hergestellt wurde, gibt dem Tequila Sunrise und verschiedenen anderen Cocktails seinen fruchtigen Geschmack und seine rote Färbung
Das Fruchtfleisch oder der Saft des Granatapfels werden in der feinen Küche gerne zur Verfeinerung von Wild- oder Geflügelgerichten oder in Obstsalaten verwendet.

Kommentare 14

Informationen

Sektionen
Ordner 2020
Views 1.750
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera DMC-FZ1000
Objektiv ---
Blende 3.3
Belichtungszeit 1/1000
Brennweite 17.0 mm
ISO 125

Gelobt von