Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
"Graben"-Rotschwanz

"Graben"-Rotschwanz

437 4

Wulf von Graefe


World Mitglied, Ostfriesland

"Graben"-Rotschwanz

Noch am 25. Oktober mit zwei Singdrosseln direkt unter Deich an der Grabenböschung versteckt.

Die Gartenrotschwänzchen, die man hier inzwischen fast nur noch zu den Zugzeiten etwas zahlreicher antrifft, sind eigentlich eine Erscheinung des September.
Nur wenige dann noch in der ersten Oktoberhälfte, während die Kollegen Hausrotschwänze meist noch bis Anfang November unterwegs sind oder auch einzelne überwintern.

Die beiden Arten werden ja auf Bildern oft durcheinander gebracht, wobei zumeist "komisch belichtete" Haus- zu Gartenrotschwänzen erklärt werden.
Aber auch die Schlichtkleider des im Brutkleid so auffällig bunteren Gartenrotschwanzes haben noch die deutlich heller abgesetzte Vorderseite mit mehr oder minder deutlichem Orangeockerton.
Dagegen bleibt doch bei den mäuschenhaften Hausrotschwänzen Farbiges auf das namengebende Schwänzchen beschränkt.

Ein "Kleinvogel" ist,...
Ein "Kleinvogel" ist,...
Wulf von Graefe

Kommentare 4

  • uferlos 26. Oktober 2008, 10:38

    Ich kenne aus unserem Garten nur das Hausrotschwänzen- aber goldig sind sie beide! :-)))
    LG Ina
  • Stefan Rieben 26. Oktober 2008, 8:43

    ja Wulf, und dies macht mich ein bisschen traurig,
    habe dieses Jahr keinen einzigen Gartenrotschwanz in
    meiner Gemeinde beobachtet. Noch vor wenigen Jahren konnten in der Gemeinde Burgdorf 3 Brutpaare nachgewiesen werden.
    lg Sterfan
  • Astrid Buschmann 26. Oktober 2008, 8:14

    Also das ist jetzt ein Gartenrotschwänzchen?
    Dann habe ich das jetzt auch begriffen.
    LG Astrid
  • diesunddas 26. Oktober 2008, 6:27

    ein Bild von Idyle - gruß Vilja