Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Gottesanbeterin - Beute festhalten (eine andere Perspektive)

Gottesanbeterin - Beute festhalten (eine andere Perspektive)

323 5

Thomas Kleemann


Complete Mitglied, Bremen

Gottesanbeterin - Beute festhalten (eine andere Perspektive)

Diesmal von Obenfotografiert. Sonst sehr scheu und ängstlich, aber beim Beutefang scheint sie mich nicht so recht wargenommen zu haben.

Kommentare 5

  • Thomas Kleemann 19. Oktober 2005, 15:08

    @CO-Rrect: Nochmals danke!
    @Mia + @Rosalie:Finde ich auch. Klammert die Beute so richtige fest, als ob sie die Verteidigen will.Blick richtig böse und entschlossen zu mir. Ohne Beute war das Tier eher ängstlich. So kann sich das ändern.
  • Emotiografie - Ingrid Klein 18. Oktober 2005, 22:04

    boah, die guckt richtig gefährlich... so, als wolle sie sagen: hau bloß ab! starke momentaufnahme!

    liebe grüsse
    rosalie
  • Mia Eichenau 17. Oktober 2005, 21:54

    Gruselig! Das Raubtier wird hier ganz deutlich, gut getroffen, lG, Mia
  • Thomas Kleemann 17. Oktober 2005, 20:45

    @Susann: Grashüpfer haben ansich einen recht weichen Körper und kein Rückrad in dem Sinne. Die Gottesanbeterin scheint schonstark zu sein. Ausprobieren wollte ich das bei mir nicht.
    Gruß
    Thomas
  • Susann K. 17. Oktober 2005, 20:17

    Himmel.....hat sie der Beute das Rückrad gebrochen?
    Ist ja stark............das Bild und sie wohl auch
    Lieben Gruß
    Susann