Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Goldaugenbremse auf Thomas

Goldaugenbremse auf Thomas

660 13

Matthias Zimmermann


Free Mitglied, Oberursel

Goldaugenbremse auf Thomas

Hier opfert sich FC Mitglied Thomas Kirchen selbstlos für ein längeres Fotoshooting dieser Bremse. Nach einigen Stunden konnte er seinen Finger wieder etwas bewegen. Aufgenommen mit Canon 90iS + 250D + 500D

Kommentare 13

  • Detlef Liebchen 11. August 2002, 22:22

    Hallo Matthias und Thomas,

    mir war das schon klar, das da nix vernünftiges ;-) bei rauskommen kann wenn Ihr beiden zusammen unterwegs seid. Wie soll der arme Thomas denn jetzt die Kommentare schreiben .... wo er doch die Shift-taste nur noch unter Schmerzen drücken kann ;-)))))))))

    Solche Opferbereitschaft ist aber absolut lobenswert und auch der Fotograf hat immerhin noch etwas für seine Figur getan und die Lachmuskeln trainiert ;-)))))

    Gruß an Euch beide,
    Detlef
  • Stephan Roscher 11. August 2002, 0:30

    Natürlich mag auch ich nicht unbedingt Bremsen auf meiner Haut beim fröhlichen Blutsaugen, doch hier handelt es sich ja nicht um eine stinknormale Bremse, sondern um eine Schönheitskönigin dieser nicht gerade beliebten Insekten. Und bei diesen Augen könnte ich auch nicht widerstehen und ließe mich selbstverständlich gerne aussaugen. ;-)))
    Gruß Stephan
  • Ingrid Mittelstaedt 10. August 2002, 12:48

    Oh je, die Biester hasse ich wie die Pest!

    LG von Ingrid
  • Peter Emmert 9. August 2002, 22:45

    Ja ist den schon Ostern :-)
    Solche bunten Augen habe ich ja noch nie gesehen.
    Ein echt starkes Makro.

    Gruß Peter
  • Ralf Schmode 9. August 2002, 21:22

    Moin nochmal,

    also... beim nächsten shooting dieser Art laßt Ihr gefälligst ein Tonband mitlaufen und stellt den Soundtrack dazu auch ins Netz, klar? ;-)

    Gruß - Ralf
  • Matthias Zimmermann 9. August 2002, 19:35

    @Olaf,
    leben und leben lassen ist unser Motto:-))

    @Thomas,
    Du hättest halt nicht ständig so Sprüche reissen sollen.
    Wir haben dann eine Bank genommen, wo Finger und Kamera aufgelegt werden konnten. Bei dem Maßstab, ist das mit den ständigen Lachanfällen im Stehen nix:-))

    Matthias
  • Thomas Kirchen 9. August 2002, 19:27

    Hurra ich lebe noch. :-)))
    Solange hab ich noch nie für drei vier Bilder still gehalten. Auch bei stärkstem Wind hätte Matthias sonst wohl nur die Hälfte der zeit gebraucht. Aber jedes mal wenn ich mich vor Schmerz krümmte bekam erfast einen Lachkramf, so das ich mich stark zusammen reissen musste, damit es nicht noch länger dauerte. ;-))) Der Finger ist übrigens noch immer wie gelähmt.

    Gruss Thomas
  • Gabriela Ürlings 9. August 2002, 17:50

    Olaf...
    Also Matthias....Ich vermute mal, für ein gutes Insektenbild würdest Du sogar Deine eigene Oma verkaufen ...allerdings ist es ja schon mal ein Glück, das Du kein Raubtierfotograf bist...So hat Thomas ( tapferer Held, Du!! ) wenigsten überlebt und wir mussten kein solches Scenario ( "Thomas, kreisch nicht so rum und halt still, sonst ist der Tiger unscharf!! ) miterleben .
    Schöne Augen hat die Gute....trotzdem keine erstrebenswerte Begegnung
    LGG:-)
  • Olaf Wolfram 9. August 2002, 17:04

    Na da habt Ihr aber Eure SM-Neigungen voll ausgelebt... ;-)))
    Aber Thomas sein Leiden hat sich für dieses Bild wirklich gelohnt!!!!

    Herzliche Grüße!
    Olaf

  • Steffen S. 9. August 2002, 16:32

    @Thomas: armer Thomas.
    @Matthias: fieser Matthias.

    Steffen *mitbreitemgrinsen*
  • Matthias Zimmermann 9. August 2002, 16:06

    @Ralf,
    es hat sich dem natürlichen Ende (Klatsch) entzogen.
    Wir wollten grad die 3. Nahlinse aufschrauben, da war sie weg:-((

    Übrigens hatte sie lt. Thomas eine spannende Vorgehensweise. Sie hat nicht dauerhaft gesaugt, sondern immer gesaugt, wenn genug Blut lief und wenn dies zuwenig war, hat sie mit dem Stachel wieder im Fleisch "gerührt" bis es stärker blutete. Thomas hat dann immer so etwas wie "mach hin" gemurmelt:-))

    Gruß
    Matthias
  • Ralf Schmode 9. August 2002, 15:12

    Na, die Heldentat hat sich doch gelohnt! Jetzt interessiert mich natürlich, ob das Model das Shooting überlebt hat :-)

    Gruß - Ralf
  • Marianne Wiora 9. August 2002, 14:57

    Ich bin sehr beeindruckt sowohl von der Einsatzbereitschaft von Thomas als auch von diesen schönen Augen der Bremse. Ein klasse Foto. Gruß Marianne

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Views 660
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz