Gnus in der Zentralkalahari - Sonnenuntergang

Gnus in der Zentralkalahari - Sonnenuntergang

1.506 6

sigi-man


Premium (Basic), Schleswig-Holstein

Gnus in der Zentralkalahari - Sonnenuntergang

Einst lebten rd. 400.000 Gnus in der Zentralkalahari. Wenn die Trockenzeit, die Zeit der Dürre begann zogen sie nach Norden zum Wasser des Okavango. Dann wurden Zäune errichtet um die Wildtiere vom Farmland fern zu halten. Damit war für die Gnus der Weg zum Wasser des Okavango versperrt. 99 Prozent der Gnus und anderer Wildtiere verendeten qualvoll an den Zäunen. Heute wird Ein Zehntel des ehemaligen Bestandes in der Zentralkalahari leben.

Kommentare 6

  • Lorenz Peter 3. August 2016, 13:03

    Klasse Panorama und die Belichtung ist Super.
    Gruß Peter
  • sigi-man 15. Februar 2015, 16:57

    Hallo,
    danke für das Interesse.
    Nach dem großen Sterben wurden Bohrungen angelegt um die Tiere mit Wasser zu versorgen. Der Bestand schrumpft nicht weiter.
    Gruß
    Sigi
  • Ela Ge 15. Februar 2015, 12:16

    Das Licht is umwerfend, das werden Erlebnisse sein, die immer im Herzen bleiben. Gut auch die Information!
  • Willy Brüchle 15. Februar 2015, 9:25

    Ich bin begeistert (vom Bild, nicht davon, dass sie allmählich ausgerottet werden). MfG, w.b.
  • Marguerite L. 15. Februar 2015, 0:16

    Grossartiges Bild mit dem im wunderbaren Licht aufgewirbelten Staub, ich bin begeistert
    GrüessliM
  • Lommi. 14. Februar 2015, 23:58

    das gefällt mir richtig gut...herrlich in dem Licht
    LG Heike