roadrunner.xl


Premium (Complete), Niederrhein

Glyphosat

soviel zählt die Gesundheit des Menschen und der Schutz der Umwelt

wenn die Interessen der Industrie betroffen sind ....

und das sagt hierzu unsere Kanzlerin:

http://direktzu.de/kanzlerin/messages/insektensterben-83366

Kommentare 88

  • Michael Jo. 12. Mai 2021, 0:29

    O-Ton des damaligen Landwirtschafts- und
    Verbraucherministers Schmidt (CSU) nach
    seinem entscheidenden Votum in der EU-
    Kommission über die Verlängerung der Zulassung
     dieses Mittels schulterzuckend zu den Journalisten:
     " so iss' er halt, der Schmidt " ...

    Und wie sagte einst der Häuptling der Cree:
     " erst wenn der letzte Baum gefällt,
     der letzte Fisch gefangen und der letzte
    Fluss vergiftet ist, werdet Ihr einsehen, dass
     man Geld nicht essen kann " ....
  • sabiri 7. März 2020, 23:04

    Ist immer noch top aktuell. Soll erst 2024 verboten werden meines Wissens.
    Was soll man dazu noch sagen.
    LG Gerhard
  • konfettimax 24. Juni 2019, 14:18

    Es dauert nicht mehr lange...bis der Ast,auf dem  die Menschheit sitzt,abgesägt wird.Schade nur,dass dieses Wunder,die Natur, mit drauf geht.
  • Karsten Kruckemeyer 5. August 2018, 15:59

    Klasse Statement!
    Bin durch Dein Lob auf Deine Seite gekommen und von Deinen Fotos ganz fasziniert. Von den vorherigen Kommentatoren ist alles gesagt. Ich kann gut verstehen, dass Dir beim Thema Glyphosat das Messer in der Tasche aufgeht.
    Gruß Karsten
  • nur ein moment 28. Januar 2018, 8:59

    hervorragend hast du das hier thematisiert!
    die dummheit der menschen ist doch echt unbegreiflich, die ignoranz, machtgeilheit und käuflichkeit in berlin finde ich eh nur noch widerlich!
    hoffentlich wird jetzt nach der anmerkung hier nicht mein konto gesperrt, im maas-geregelten 2018 ;-)))
    vg . nur ein moment
  • Macro-Jones67 5. Januar 2018, 20:47

    Man will es nicht begreifen.....
    Mir stinkts bis zum ......
    BG Mario
  • twelve_pictures 1. Januar 2018, 14:15

    Ich habe das Bild mal auf meine Profilseite verlinkt.
    Hoffe, Du hast nichts dagegen...
  • Gabi Jaeger 31. Dezember 2017, 11:44

    Mich macht das total traurig. Ich werde auch nicht verstehen, wie manche Menschen handeln. Denn sie haben doch auch Familie, Kinder, Enkelkinder. Geld kann man nicht essen. Die Gier ist unglaublich. Wirtschaftswachstum wird gepriesen, dabei wächst eigentlich nichts mehr außer der Blindheit. Ich bin froh, dass ich noch eine andere Zeit kenne. Meinem Enkel kann ich dies alles nicht mehr zeigen. Ja, und das macht auch große Angst. Liebe Grüße Gabi
  • Tom EPL 9. Dezember 2017, 20:31

    Bei meiner Nachbarin wurde Krebs festgestellt. Nichtraucherin. Vielleicht wars das Glyphosat, wer weiß das schon? Oder der "saubere" Diesel des VW-Konzerns? Letztlich rechtfertigen Wirtschaftsinteressen ja so ziemlich alles.
    Gruß Tom
    • † Ingrid Sihler 9. Dezember 2017, 22:38

      Ja, das mag sein, aber hilft uns Gott hier weiter, ich habe da leider
      so meine Zweifel, nicht übelnehmen, schau Dich doch auf der Welt
      um, wo ist da ein Gott, der soviel Elend und Leid zulässt ....
    • tanu676 9. Dezember 2017, 22:49

      kein Problem es war nur ein Beispiel ich gehe nie in die Kirche .ich spüre die Natur und die braucht keine Chemikalien da bin ich mir ganz sicher !
      Weil die Chemikalien den natürliche gewachsenen Kreislauf der sich über Millionen von Jahren langsam entwickelt hat in kürzester Zeit zerstörten aber das ganze ist viel zu komplex um dir das hier so schnell zu erklären lies einmal das Buch von Wohlleben das geheime leben der Bäume dann hast du schon mal einen Anhaltpunkt wie die Natur vernetzt ist .
      man sollte noch viel mehr machen aber einmal irgendwo anfangen am besten bei sich selber
      herzlicher gruss Tanu
    • † Ingrid Sihler 9. Dezember 2017, 23:06

      Hab herzlichen Dank für Deine Beiträge, ja, ich kenne diesen
      Autor, kenne seine Bücher, ich bin Biologin und stimme Dir
      voll zu, es macht mich einfach nur wütend und zugleich traurig,
      was der Mensch mit seiner Umwelt anrichtet und niemand hat
      eine Lösung, ja, das sage ich auch immer, bei sich selber anfangen,
      aber ich glaube einfach nicht mehr daran, dass wir unsere Natur
      noch retten können ...

      "Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluss vergiftet, der letzte Fisch gefangen ist, werdet Ihr merken, dass man Geld nicht essen kann. "

      wünsche Dir noch ein besinnliches Adventswochenende und danke

      LG Ingrid
    • tanu676 9. Dezember 2017, 23:12

      genau da hast du recht aber wir müssen weiter kämpfen man weiss ja nie die Natur kämpft auch
      ganz lieber Gruss an dich
  • Marina Luise 2. Dezember 2017, 16:21

    43,732 - grade eben - !
  • tanu676 29. November 2017, 20:53

    ich bin schockiert wie blöd die Menschheit doch ist. für den schnellen Profit tut man einfach alles. da haben wieder welche Gelder kassiert !
    Pro
  • Jörg Heldt-Busbach 29. November 2017, 15:14

    Gute Aktion von Dir :)
  • Fotolehrling 1 29. November 2017, 12:48

    unsere gewählte "Trümmerlotte" ist ja nichts weiter als eine kleinkarierte "Wirtschaftsmarionette" ... einfach mehr als nur traurig
    VG
  • Monika Arnold 28. November 2017, 16:52

    eine schlimme Sache.
    Ganz liebe Grüße Monika
  • Karl Böttger (kgb51) 28. November 2017, 16:05

    Ich kriege das Kotzen.
    LG Karl