Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Glutmond über der Stadt

Glutmond über der Stadt

1.943 38

2prinz.de


Pro Mitglied, Neubrandenburg

Glutmond über der Stadt

https://youtu.be/PZZkGZvs6T8

Nachdem es mit der Mondfinsternis in Neubrandenburg mangels Sicht nichts wurde, habe ich ein paar Tage später noch mal die Gelegenheit genutzt, um den Mond mit der Konzertkirche im Vordergrund festzuhalten. Ich saß schon eine Weile an der berechneten Stelle, von wo aus der Mond gegen Ende der blauen Stunde passend aufgehen müsste. Durch die Dunkelheit konnte ich die Sicht nicht richtig einschätzen und wollte gerade wieder losfahren, als der Mond sich dann doch endlich zeigte. Dummerweise hatte ich das Stativ noch nicht mal ausgepackt. Da merkt man erst mal, wie schnell sich der Mond bewegt. Ähnlich kennt man das ja vom Sonnenaufgang. ;)
Ein paar Aufnahmen konnte ich so machen. Die richtigen Einstellungen habe ich aber noch nicht gefunden. Eine Sekunde Belichtungszeit sind offenbar zu viel. Da muss ich wohl mehr Licht über den Iso-Wert holen und in der Bearbeitung gründlicher entrauschen.

Endlich mal wieder eine Aufnahme mit dem berechtigten Schlagwort 'Neubrandenburg' von mir. ;-)
https://www.fotocommunity.de/photos/neubrandenburg

Kommentare 38

Bei diesem Foto wünscht 2prinz.de ausdrücklich konstruktives Feedback. Bitte hilf, indem Du Tipps zu Bildaufbau, Technik, Bildsprache etc. gibst. (Feedbackregeln siehe hier)
  • yamaha 1 10. September 2018, 16:59

    Großartig deine Aufnahme, besonders der Mond im Hintergrund
    gefällt mir sehr gut, großes Lob auch für deine Bildgestaltung dazu.
    Gruß Gilbert
  • Paulibär14 23. August 2018, 18:57

    Herrliche Nachtaufnahme mit feinem Bildschnitt und Gestaltung. Nur schade das der Mond schon ein kleines Stück hinter dem Haus verschwunden ist.
    Perfekt******
    LG Georg
    • 2prinz.de 25. August 2018, 13:18

      Danke Georg! Das war die erste Aufnahme beim Mondaufgang und ich war froh, dass ich noch eine Aufnahme mit den Häusern davor hinbekommen habe. Etliche weitere Aufnahmen mit dem kompletten Mond habe ich dann auch noch gemacht. :)
      LG Maik
  • micsfoto 10. August 2018, 16:50

    Nachdem die Mondfinsternis hier eher nicht sichtbar war (oder halt schwach) hast Du hier Tage später zugeschlagen. Mit einem zeigenswerten Ergebnis, wie ich finde!
    LG Michael
  • Traumbild 7. August 2018, 6:23

    Wer die Himmelskörper fotografieren möchte, merkt wie schnell sie vorbeiziehen.
    Ich selbst habe mich noch nicht an ihnen versucht und kann somit auch keine Tipps dazu abgeben. Das der Mond so kanpp über den Häusern steht hat schon etwas, du wirst sicherlich nicht aufgeben und dich weiterhin mit Mondaufnahmen beschäfftigen und dank der vielen Hinweise immer bessere Bilder hinbekommen.
    Ich überlege die ganze Zeit, wo war dein Standpunkt?
    LG Claudia
    • 2prinz.de 17. August 2018, 10:26

      Danke Claudia! Ich werde es sicher weiter probieren. Auch da braucht es viel ja Geduld um die richtigen Bedingungen abzupassen. :) Bei den Einstellungen kann ich aber auch bei weniger optimalen Bedingungen experimentieren und lernen.
      Ich stand für die Aufnahme am Ortseingang von NB aus Richtung Woggersin. :)
  • Edwin Lukas 5. August 2018, 17:23

    Hallo Maik,
    einiges wurde ja schon angemerkt,
    aber ich denke die meisten Schwierigkeiten in diesem Bild waren auch die Wetterverhältnisse, Du hast hier mit Bestimmtheit Temperaturflimmern am Horizont gehabt.
    Da kannst Du noch so gut die Hyperfokale Differenz einstellen, Du hättest ihn wahrscheinlich nicht scharf bekommen.
    Echt Schade....wollte auch losziehen, aber bei uns waren Schleier Wolken unterwegs.

    Zum vorgehen wie man ein solches Bild macht, um auch eine gute Qualität zu erzielen,
    eine Mehrfachbelichtung mit entsprechenden Zeiten, gepaart mit verschiedenen ISO Einstellungen oder z.B. -5 EV bis + 5 EV

    LG Edwin
    • 2prinz.de 17. August 2018, 10:20

      Danke für die Tipps, Edwin! Ich habe wir bereits erwähnt mit der Fokuslupe gearbeitet und dabei nicht wirklich ein ordentliches Bild der Mondoberfläche gesehen. Da ich den Mond am klaren Nachthimmel schon deutlich klarer festhalten konnte, vermute ich hier auch das Hitzeflimmern als primäre Ursache für die Unscharfe.
  • 2prinz.de 5. August 2018, 16:26

    Ich danke euch für die Kommentare. :)
  • Fine Art of Light 4. August 2018, 18:39

    Sieht toll aus, auch wenn der Mond hätte höher stehen können. Liebe Grüsse, Lena
    • 2prinz.de 5. August 2018, 16:24

      Mmmm, findest Du? Mir gefiel gerade diese knappe Verbindung mit dem Hintergrund. Mit mehr Abstand habe ich ihn auch noch fotografiert. Da ich meine Position nicht verändert habe, ist er aber auch noch rechts gewandert.
  • ralf mann 4. August 2018, 12:54

    Hallo, habe mal rausgefunden, dass die optimale Verschlusszeit bei Mondbildern
    zwischen1/30 und 1/60 sein sollte . . . habe das in der Nacht der Mondfinsternis
    unlängst ausprobiert . . . es klappte . . . Dein Bild schaut durchaus spektakulär aus.
    Übrigens ist der ISO-Wert 100 bei Belichtungsmessung direkt auf die Mondscheibe
    mit Spot-Einstellung kein Problem. Gruß Ralf
  • f=Nirak 3. August 2018, 21:38

    Die Wirkung ist sehr gut
    auch wenn der Mond nicht so scharf rüber kommt
    Aber einen Tipp zum Bessermachen hab ich auch nicht
    Liebe Grüße Karin
  • Karin Gutzmann 3. August 2018, 17:20

    ein tolles bild !
    die mondfinsternis habe ich auch mit 1 sec belichtet, das war zu lange. der mond ist zu schnell unterwegs ... dafür ist die iso da ... 
    liebe grüße
    karin
  • Davina02 3. August 2018, 15:49

    Finde den Bildaufbau gelungen, nur wie die anderen schon schreiben hätte der Mond etwas schärfer sein können. Ich denke mal, du hattest schlechte Lichtverhältnisse. Ich bin ja nur Hobbyfotografin, aber die besten Ergebnisse erziele ich immer bei 100 ISO, Blende 8 und 1/125. Diese Einstellungen konnte ich bei dem Ereignis nicht nehmen, hab's deshalb gelassen. Denn ich finde es genau wie du nicht erstrebenswert mit hohen ISO-Werten zu fotografieren.
    LG Angela
  • Marina Luise 3. August 2018, 13:37

    Ich finde es super ! Ein ganz wunderbarer Dreiklang von Mond - Kirche und Giebelhaus!
  • Steini_76 3. August 2018, 13:24

    Egal. Trotzdem ein sehr schöner Shot mit tollem Bildaufbau. LG Uli
  • WM-Photo 3. August 2018, 11:39

    Probieren geht über studieren. Die Bildaufbau ist perfekt.
    Gruß Walter
    • 2prinz.de 3. August 2018, 12:09

      Danke Walter! Das die Spitze vom Stadttor, der Kirchturm und Mond so schon in einer Diagonale liegen, war eher ein Zufallsprodukt. Grundsätzlich versuche ich aber auch immer darauf zu achten. :)
  • Annemarie Quurck 3. August 2018, 9:21

    Spannendes Licht