Glück an den Laghetti Laiòzz

Glück an den Laghetti Laiòzz

8.373 8

Stefan Grünig


Premium (Pro), Krattigen

Glück an den Laghetti Laiòzz

Auch am vergangenen Wochenende ist für uns wieder ein Traum wahr geworden, auch wenn's wettermässig zuerst gar nicht so rosig aussah. Das Ziel waren die Laghetti Laiòzz (TI), ganz zuhinterst im Maggiatal.

Die Anfahrt war zuerst eine wahre Geduldsprüfung. Stau im und auf dem Gotthard, grosse Hitze im Tessin, Stau auf der Magadinoebene und eine elend lange Anfahrt durch das ganze Maggiatal hoch. Als wir nach vier Stunden am Ende der Strasse ankamen, war der Himmel bereits mit dunkeln Wolken verhangen, doch wir liessen uns die gute Laune nicht verderben. Zuerst 250m Aufstieg und rund 3km Strecke, dann erreichten wir die kleine, unscheinbare Moorhochebene, nach einem kurzen Abstieg durch ein Felsband. Kein Mensch weit und breit, hier auf 2'365 M.ü.M. Ein paradiesisches Biwakplätzchen. Bald stand unser Zelt und wir machten es uns gemütlich.

Die Abendstimmung war von Wolken dominiert, doch dafür erlebten wir den bislang schönsten Morgen des Jahres. Bei perfekter Spiegelung in den Moorseelein von Laiòzz verfärbten sich die gegenüberliegenden Felshänge buchstäblich glutrot. Ein so prächtiges, intensives Rot haben wir dieses Jahr noch nie gesehen. Dazu wehte kein Lüftchen. 10 Minuten und der Zauber war vorbei...

Einmal mehr ein Riesenglück, dank Dunst im Osten!

Mehr davon folgt später.

Nikon D800, AF Nikkor 24-70mm, Blende 18, 1/5 Belichtung, 24mm Brennweite, 400 ISO, Grauverlauffilter, Stativ, aus RAW, Web Sharpener.
(18.08.13)

-----

Sandras und Stefs Natur-Welten-Webseite mit vielen Informationen über unser fotografisches Schaffen, unsere vielseitigen Projekte, interessanten Bildgalerien und mit An- und Abmeldemöglichkeit für die beliebten FOTOMAILS, welche regelmässig unsere aktuellen Erlebnisse schildern.

http://www.natur-welten.ch

Kommentare 8