Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
426 6

ReMo-49


Free Mitglied, Allensbach

Glockenturm

Die Kathedrale Santa Maria la Mayor entstand nach der Rückeroberung Rondas durch die katholischen Könige durch Umgestaltung einer Moschee.
Die Arbeiten begannen 1485 und endeten erst Ende des 17. Jahrhundert. Während der maurischen Zeit stand hier die Hauptmoschee Medina. Nach dem Umbau blieb aus dieser Zeit nur der Bogen von Mirhab und ein Stück der Mirhabmauer mit Stuck. Beide Teile sind hinter dem Retabel des Sagrariums verborgen. Man kann verschiedene Stilarten erkennen, so z.B. den Spätgotikstil an den drei Schiffen der Kirche. Nach der teilweisen Zerstörung durch das Erdbeben von 1580 und dem Wiederaufbau ist sie nicht mehr rein gotisch. Das Chorgestühl ist im Renaissancestil aus Nuss- und Zedernholz. Man kann außerdem Barockelemente finden, so z.B. das Retabel der Heiligen Jungfrau des größten Leidens. Der Glockenturm war früher ein Minarett. Ungewöhnlich ist ein Balkon an der Frontseite gegenüber dem Ayuntamiento (Rathaus). Die Kathedrale Santa Maria La Mayor ist die bedeutendste Kirche in Ronda.
(Quelle: Wikipedia)


Eine Gesamtansicht (leider nicht entzerrbar) hänge ich an...

Gesamtansicht
Gesamtansicht
ReMo-49

Kommentare 6

Informationen

Sektion
Ordner Spanien
Klicks 426
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D300
Objektiv AF-S DX VR Zoom-Nikkor 18-200mm f/3.5-5.6G IF-ED [II]
Blende 8
Belichtungszeit 1/400
Brennweite 27.0 mm
ISO 200