Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Glocken im franz. Dom

Glocken im franz. Dom

562 5

Karin Fittkau


Free Mitglied, Berlin

Kommentare 5

  • K.Ender 4. Februar 2012, 14:37

    Ein Glöckner wird hier nicht gebraucht, es ist ein Carillon d.h.Glockenspiel und sie werden mechanisch angeschlagen.
  • Karin Fittkau 26. August 2002, 21:23

    den Glöckner hab ich leider DORT nicht gesehen....aber ein Jahr vorher am Potsdamer Platz :-))
    LG
    Karin
  • Hellmut Hubmann 26. August 2002, 21:16

    Das schattenlose Licht deutet auf eine Lichtquelle aus Richtung Kamera. Dieses Licht bringt intensive Farben unter Verlust der Räumlichkeit. Da 'normales' Licht von oben kommt, führt ein Blick von unten fast immer in eine dunkle Umgebung.
    Es sei denn der Glöckner läßt ein Lichtlein leuchten.

    Laß' die Abendglocken scheppern.

    Ging gong
    oder King Kong?
    Hellmut
  • Karin Fittkau 26. August 2002, 20:51

    hallo Helmut,
    ehrlich gesagt weiß ich nicht mehr, ob es geblitzt hat oder nicht....da Bild ist schon ca. 1 Jahr alt :-)) Ich war nur "scharf" auf die Glocken und der Standpunkt ließ nicht mehr zu....kein Platz dort oben.
    Viele liebe Grüsse
    Karin
  • Hellmut Hubmann 26. August 2002, 20:20

    Der frontale Blitz von seiner unangenehmen Seite. Auch die Bildaufteilung kann mich nicht überzeugen.
    Vielleicht wäre eine höhere ASA-Einstellung in Kombination mit Aufhellblitz besser gewesen. Dabei bleibt der originale Raumeindruck besser erhalten. Hier dominiert klar der Blitz.
    Das 'Besser' hängt aber von Lichtverhältnissen ab. Ohne Licht nichts los...

    Abendgruß
    Hellmut