Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

365 3

Sagarmatha


Premium (Basic), Ludwigsburg

Gletscherblick

Unbeschreiblicher Ausblick von der Hohen Muth auf die Ötztaler Gletscherwelt. Wie uns ein Bergwanderer erzählte, ist der Rückgang in den letzten 10 Jahren "so deutlich, dass es richtig schmerzt". Wie lange unsere Kinder diesen Anblick wohl noch gennießen können ?!

Kommentare 3

  • el Manu 19. November 2012, 13:47

    Super, könnte man fast für eine vertikale Spiegelung halten ;-)
    VG Manu
  • Sagarmatha 9. Oktober 2012, 20:27

    @TirolMediaFoto AG
    Vielen Dank Rajinder für
    a. die Rechtsschreibung (war noch so fasziniert, da ist mir das "h" wohl so durchgeflutscht) - :-)) - und
    b. die "klimatische Beruhigung". Hört sich bei Dir schon wesentlich weniger dramatisch an ...

    LG,
    sagarmantha
  • INNSBRUCKER FREIHEIT - PHOTOGRAPHY 9. Oktober 2012, 11:26

    Der Ausblick von der "Hohen Mut" (ohne "h" !) ist in der Tat beeindruckend ! Dass die Gletscherzungen momentan abschmelzen, ist angesichts der geringen Höhenlage logisch, erst wenn es wieder mal deutlich kälter wird, werden die Zungen wieder an Masse zunehmen. Diese Veränderungen gab es immer schon und sind nicht weiter dramatisch. Auf den eigentlichen Gletschern dort, wie dem Rotmoosferner liegt gewaltig viel Eis und Schnee, da müsste die Jahresdurchschnittstemperatur um mehr als 10 Grad (!) ansteigen, dass diese Gletscher abschmelzen.

    Lg. Rajinder

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Ordner Ötztal
Views 365
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D60
Objektiv AF-S DX VR Zoom-Nikkor 18-55mm f/3.5-5.6G
Blende 10
Belichtungszeit 1/250
Brennweite 24.0 mm
ISO 110