Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Glencolumbkille Bay

Glencolumbkille Bay

1.298 22

Komposti


Pro Mitglied, Wedel bei Hamburg

Glencolumbkille Bay

Glencolumbkille (auch Glencolmcille oder irischer und offizieller Name: Gleann Cholm Cille) ist ein kleiner Ort mit 724 Einwohnern (Census 2006) in einer Gaeltacht-Region im County Donegal und einer der historisch interessanten Plätze in Irland. In dem abgelegenen Ort und seiner Umgebung finden sich sowohl vorzeitliche Monumente als auch frühchristliche Spuren.

Das „Glen (Tal) of St. Columcille“ ist ein populärer Wallfahrtsort. Sein Name erinnert an den heiligen Columba (gälisch: Colmcille – die Taube), der im Jahre 561 n. Chr. angeblich als Sohn eines Königs von Leinster geboren wurde, hier eine Zeit lang lebte, bevor er nach Iona in Schottland ging. Er ist einer der drei Nationalheiligen Irlands.
Info Wikipedia

Sommerabendstimmung in County Donegal - Ireland
Sommerabendstimmung in County Donegal - Ireland
Komposti


Glencolumbkille - County Donegal - Ireland

Kommentare 22

Informationen

Sektion
Ordner Ireland
Views 1.298
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D7000
Objektiv AF-S DX VR Zoom-Nikkor 18-105mm f/3.5-5.6G ED
Blende 8
Belichtungszeit 1/250
Brennweite 48.0 mm
ISO 100