Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?

Lawoe


Pro Mitglied, Wehrheim

Glen Coe Lights VIII

für mich der vielleicht schönste Flecken Erde, den ich je gesehen habe. Alles überragende Berge, tiefe Täler, Seen, Pässe, kleine Höfe und überall rauschendes Wasser. Nebelfetzen reisen am Himmel entlang. Ab und zu reisst der Himmel auf und ein unwirkliches Licht erfüllt die Landschaft und bring sie zum Leuchten während 200 Meter weiter alles in Regen und Düsternis absäuft. Man sieht jede Farbnuance von Grün, Braun und Grau. Aufgehellt vom Weiß der vereinzelten Höfe. Und geschichtsgetränkt ist die ganze Landschaft sowieso.

Sileas
http://www.metacafe.com/watch/7847629/s_leas_beating_harps/

Kommentare 120

Informationen

Sektion
Ordner Natur
Views 4.794
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera 277
Objektiv ---
Blende 2.8
Belichtungszeit 1/736
Brennweite 3.9 mm
ISO 80

Öffentliche Favoriten