Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

1.490 2

Gjain

Gjáin (isländisch für die Schlucht) ist ein kurzer Talbereich im Süden Islands mit zahlreichen kleineren Wasserfällen des Flusses Rauðá. An der oberen kesselartigen Eintiefung befindet sich der Wasserfall Gjárfoss. In der Nähe von Gjáin liegt die historische Hofstatt Stöng, die beim Ausbruch des nahen Vulkans Hekla 1104 unter Asche verschüttet wurde. Anhand der 1939 ergrabenen Überreste wurden wenige Kilometer entfernt drei mittelalterliche Hofgebäude 1974 als Þjóðveldisbær rekonstruiert.
Auf dem halbstündigen Wanderweg im Þjórsárdalur von Stöng zur kleinen Schlucht Gjáin ist ab und zu ein Blick auf den Vulkan möglich. Quelle: Wikipedia

Kommentare 2

Informationen

Sektion
Ordner Iceland
Views 1.490
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera NIKON Z 7
Objektiv ---
Blende 18
Belichtungszeit 13
Brennweite 24.0 mm
ISO 64

Gelobt von