Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
2.786 6

ERWEI Unterwassermodelfoto


World Mitglied, Oberhonnefeld-Gierend / Kreis Neuwied

Gewitterhexe

Foto/Licht/EBV: Oliver
Make-Up/Hairstyling: Steffi


Gaaanz großes Kino wollten wir mit diesem Foto zaubern: eine wütende Gewitterhexe. Bei diesem Bildmotiv haben wir bewusst verschiedene Gegensätze aufgezeigt: das Glamour-Styling eines Top-Models mit Wut-Emotionen und einem dramatischen Wetter, eingerahmt von einem modernen Outfit in einem historischen Industriedenkmal. Dazu die blitzenden Gegensätze: eiskalte, funkelnde Augen im Kontrast zu der glänzenden roten Wasserfall-Mähne. Drama, Drama, Drama, Baby...

Unser großartiges Model hat dies wunderbar umgesetzt: Bei unserem Outdoorshooting bei knapp 4 Grad in der Kälte, wenigen Sonnenstrahlen und einem superknackigen Outfit bewies sie eine wahnsinnige Kamerapräsenz und schaltete sofort auf Wut. Einfach klasse!

Am Set ging es turbulent zu: meterlange Kabel verlegen, Licht aufbauen, genügend Lichtquellen einrichten, aufpassen, dass alle unerwünschten Dinge wie Kabelrollen etc. aus dem Bild geräumt werden usw.

Dabei stehen wir 3 Akteure in einer parallelen Linie hintereinander: vorne der Fotograf Oliver, der sich in den hintersten Winkel der Häuser-Ecke reinquetschte (vor ihm stehen dabei noch Porty und Reflektoren seitlich), um die richtige Lichtstimmung einzufangen, das Model steht vor ihm - und ich (Stefanie) knie auf dem Kopfsteinpflaster genau hinter dem Model im toten Winkel und halte die Nebelmaschine, um die entsprechenden Rauchschwaden zu erzeugen (s. auch unteres Bild "Vivien").

Aufsteigende Nebelschwaden wie im Kino zu erzeugen, war weitaus schwieriger, als wir dachten: Der Wind drehte ständig und wirbelte überall hin - nur nicht dort, wo er hin sollte. Um den Wind besser in Kopfnähe zu plazieren, hielt ich die Nebelmaschine von hinten in Hüftnähe fest. Die Nebelmaschine wurde zudem glühend heiss und man muss höllisch aufpassen, keine Verbrennungen zu bekommen, da sich die Dinger bis zu 50 Grad aufheizen können. Hinzu kommt, dass diese Maschinen natürlich nicht minutenlang eingesetzt werden können, sondern nach 2-3 Minuten "Pfffft" die Kühlung anspringt und man wieder auf neuen Nebel warten muss...

Hinzu kam das Warten auf den richtigen Sonnenstrahl, der genau durch den Arm hindurch treffen sollte - mit Blendfleck vorne. Aber wir wollten dieses intensive Sonnenlicht, - was man ja von Autofahrten bei tiefstehender Sonne im Frühling gut kennt - mit dem dramatischen Himmel haben. Oliver fotografierte in das gleißende Sonnenlicht hinein mit Porty, um Licht- und Gegenlicht-Effekt zu haben bzw. Lichtkranz (Führungs-, Kopf- und Spitzlicht) in einem schön ausgeleuchteten Gesicht. Dabei haben wir durch das grelle Gegenlicht teilweise minutenlang nur noch Sternchen gesehen bzw. gar nicht mehr richtig focusieren können, ob wir noch scharf fotografieren bzw. filmen können. Und unser Model hat durch den Blitz auch nur noch Sternchen gesehen... Tja, ich habe es doch versprochen: Bei uns erhält jeder Star sein eigenes Sternchen...;-)

Im Sommer ist die Wahrscheinlichkeit viel höher, in der "blauen Stunde" bei einem strahlend blauen Himmel ohne Wölkchen ein sanftes goldenes Licht zu haben. Aber das wäre für das von uns gewünschte Motiv mit der entsprechenden Dramatik nicht so interessant gewesen.

Während Oliver fotografierte und diese tollen Bilder einfing, filmte ich mit der Videokamera und hielt dieses wunderbare Shooting fest. Es ist schon lustig, wenn uns die Leute am Set sehen: Oliver mit Fotoapperat, Blitzanlage und Reflektor in Händen. Ich filme mit Videocam, passe auf, das nichts im Bild ist, was nicht dort hingehört, halte Nebelmaschinen und ständig Puderquaste und Haarspray parat.

Unser Model war einfach großartig! Emotionen wie "Wut" waren auf Knopfdruck da. Das Model-Coaching hat echt viel Spaß gemacht.

Auch die Verwandlung anhand der Vorher-/Nachher-Bilder ist einfach unglaublich!


Herzlichen Dank nochmals an das großartige Model

http://www.model-kartei.de/sedcard/modell/4897/

Just Vivien
Just Vivien
ERWEI Unterwassermodelfoto

Kommentare 6