Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Gesundheitshokuspokus auf der Strasse

Gesundheitshokuspokus auf der Strasse

459 2

Frederik Oberthür


Free Mitglied, Stockholm

Gesundheitshokuspokus auf der Strasse

Ein Strassenmasseur in Can Tho, Vietnam, bei der Arbeit.

...ehrlich gesagt hab' ich keine Ahnung, wozu diese Methode gut sein soll. Weh tut sie allerdings... Nachdem der Masseur nämlich so freundlich gewesen war, sich eine zeitlang fotografieren zu lassen, wollte er natürlich auch dass ich es unbedingt selber mal probiere. Manchmal muss man leiden um fotografieren zu können... :)

P.S.: Mit den Flammen bin ich nicht so ganz zufrieden. Weiss jemand vielleicht, wie man die 'ausgepägter' hinkriegt, ohne dass der Rest des Bildes wesentlich dunkler wird?

Kommentare 2

  • Frederik Oberthür 9. Februar 2006, 18:04

    Vielen Dank! Werd' mal schauen, ob sich da noch was retten lässt. Ich hab ja mal gelesen, dass Canon's RAW-format recht viel Dynamik hat im helleren Bereich.

    F.
  • Andreas G.M. 8. Februar 2006, 20:15

    Die Methode heißt Schröpfen. Wird auch in Deutschland von Heilpraktikern angewendet. Allerdings so viele auf einmal !! echt krass!
    Es gibt mehrere Möglichkeiten um mehr Kontrast in die über/ unterbelichteten Bereiche hinein zu bekommen. Die einfachste ist wohl "Tiefen/Lichter" in Photoshop. Viel wird bei der Flamme aber nicht mehr zu holen sein (wenn das Bild in etwa dem Original entspricht) wo keine Zeichnung drin ist kann man auch nichts rausholen.
    lg andreas

Informationen

Sektion
Views 459
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz