Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
2.134 11

Roland Zumbühl


Complete Mitglied, Arlesheim

gesprächig

Dialogbereit. Gesprächig. Diskussion.
Redselig. Zusammenstehen. Das Volk.
Interpretationen bei solchen Motiven
gibt es viele. Aber keine sagt das aus,
was hier wirklich fotografiert worden ist.
Aufnahmeort: Liestal (Kanton Baselland)
Datum: 30.09.18

Kommentare 11

  • scubaluna 27. Oktober 2018, 10:03

    Der Dreizehenbär ging die Wände hoch.....Baustelle zur Abendstunde, ein echter Lichtblick.
    LG Reto
  • Klaus Röntgen 22. Oktober 2018, 7:26

    Die Künste der Fotografie und der Interpretation sind hier eng miteinander verwoben.

    Liebe Grüße
    Klaus
  • aeschlih 20. Oktober 2018, 17:40

    Vermutungen was du wirklich fotografiert hast gibt es bestimmt viele, für mich zählt bei dieser Art Bildern was sie transportieren, der Betrachter kann die Gedanken fliessen lassen, ich mag solche Geschichten... ;-))
  • Qrt Laederach 20. Oktober 2018, 17:14

    Was du hier wirklich fotografiert hast...
    das interessiert mich diesmal überhaupt nicht.

    Aber deine Einleitung schon...
    zwei Gruppen... zwei Religionen...
    die zusammenkommen... und sich verstehen ...

    wär doch schön in der heutigen ........ Welt !
    Gruess Qrt
  • Dorothee K. 20. Oktober 2018, 14:07

    Trafen sich zwei Mikroben, sagte die eine......
  • Daniel Streit 20. Oktober 2018, 13:12

    Da bin ich mir nun ganz sicher, das sind HWL (Holzwolle- Leichtbauplatten) welche oft zur Dämmung an Kellerdecken geklebt werden. Die hellen, weiblichen Körperillusionen sind nicht anderes als Reflektionen des Lichts, eigentlich das Gegenteil von Schatten. LG Daniel
  • Hellmut Hubmann 20. Oktober 2018, 12:55

    Mein Gedanke: Bowlingkegel. Gespiegelt. Deshalb unterschiedliche Ebenen.
    Manchmal möchte ich gar nicht wissen, was Unbekanntes ist. Wo es herkommt, wie es entsteht. Unbekannte Schönheit des Moments kann viel intensiver sein.
    Neugierig bin ich. Wißbegierig auch.
    Unbekanntes zu erleben, zu erfahren ist eine andere Seite davon.