Norbert REN


Premium (World), neuerdings an der Weinstraße

Gesiebte Luft und Langeweile

"Hinter Schloss und Riegel."
Die 2008 geschlossenen Justizvollzugsanstalt wurde durch einen Neubau ersetzt.Trotzdem sind im Internet noch Erfahrungsberichte zu finden, von denen, die dort eingesessen haben.
"23 Stunden Langeweile, 1 Stunde "Kreislauf" auf dem viel zu kleinen Spazierhof." So beschreibt es ein ex Häftling.
Arbeitsmöglichkeit, die den Tag strukturieren würde, gab es in dieser Haftanstalt nicht.

gesiebte Luft
gesiebte Luft
Norbert REN

Haftbedingungen: Hygiene
Haftbedingungen: Hygiene
Norbert REN

Ende der Serie

Kommentare 27

  • LIBOMEDIA 20. November 2022, 17:08

    Erschreckend, dass es mal so war.
    Immerhin haben die Verantwortlichen wohl gelernt, dass Resozialisierung nur gelingt, wenn die Rahmenbedingungen stimmen.
  • Conny11 19. November 2022, 23:07

    eine sehr gut Doku.. bestens fotografiert und präsentiert..
    LG und eine schönen Sonntag, herzlichst Conny
  • Urs V58 19. November 2022, 22:36

    Der Einblick in diese Anstalt ist eine gute Dokumentation, welche die Entwicklung des Strafvollzugs zeigt - und Diskussionen anregt. LG Urs
  • Dorothee 9 19. November 2022, 20:01

    Anscheinend sind hier einige der Schreiberlinge empathischer. Mein Mitleid hält sich in Grenzen. Die Opfer bzw ihre Angehörigen leiden ein Leben lang.
  • W.H. Baumann 19. November 2022, 17:34

    Schlimm genug, ein russischer Gulag wäre gewiss noch um vieles erbärmlicher gewesen.
    Gut und zugleich deprimierend gezeigt.
    VG Werner
  • Fotobock 19. November 2022, 16:53

    Da kommt keiner aus. Ein interessanter Blick. lg Barbara
  • sabiri 19. November 2022, 10:10

    Das ist wirklich schwer auszuhalten.
    Ein sehr guter Blickwinkel ist das!
    LG Gerhard
  • Jakob F. 19. November 2022, 9:53

    Da müsste man wirklich alles vermeiden, um da reinzukommen.
  • Bernd Niedziolka 18. November 2022, 23:52

    eine gut gelungene Aufnahme, 
    so bekommt man einen guten Einblick - 
    und das was Rüdiger schreibt kann ich nur unterstützen
    LG Bernd
  • jbd68 18. November 2022, 22:05

    Das Bild ist echt super, und der Rest, nun ja... gehört nicht hierher
    VG Björn
    • Norbert REN 19. November 2022, 15:09

      Das sehe ich anders, besonders bei Sachthemen und Reportagen.
    • Dorothee 9 19. November 2022, 20:03

      Björn, wenn nicht hier, wo dann? Gerade in eine Community gehören auch solche Themen, die fc hat schließlich einige Sektionen dazu uns zur Verfügung gestellt, wie z.B. Doku/Historisches/Justiz/Emotionen usw.
    • jbd68 25. November 2022, 22:49

      Ich habe nichts gegen Sachthemen und Reportagen, bitte nicht falsch verstehen. Aber mir ist manchmal nicht nach Problemthemen oder -bildern... daher mein Kommentar.
      Die Entgegnung kann ich aber durchaus verstehen, mag mich bloß nicht in die Diskussion einklinken. Aber ihr könnt sicher sein, ich hab auch inhaltlich eine Meinung dazu :)
      vg b.
  • Rüdiger Kautz 18. November 2022, 20:57

    Das hätten sie eher überlegen sollen, denn jeder weiß, dass dort keinen das Paradies erwartet.
    Gruß Rüdiger
  • Vitória Castelo Santos 18. November 2022, 20:33

    Herrliche Aufnahme
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende
    LG Victoria
  • Sigrid Warnke 18. November 2022, 20:07

    Nur aufbewahrt und eingesperrt zu sein, muss besonders schlimm sein. Ein Ort des Grauens mit den vielen Sicherungsvorkehrungen.
    LG Sigrid
  • Klaus Duba 18. November 2022, 20:06

    Wenn ich zu dem Bild den Text lese, dann wird es mir ganz anders. Da muss man als Häftling doch den Koller bekommen!! Es ist eben nicht damit getan, die Leute einfach nur "einzusperren"! Dein Foto unterstreicht den Text in bester Weise!
    LG
    Klaus
  • HageFoto 18. November 2022, 19:46

    Die Tristesse des Gefängnishofs hast Du sehr gut eingefangen!
    LG Hans-Georg