Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?

EriG


Pro Mitglied, Nord-

Gesehen in Wismar - Heimat & Geschichte

Zeughaus

aus www.wismarer.de:
"An der Ulmenstraße in unmittelbarer Nachbarschaft vom Alten Hafen, liegt das im Jahre 1701 errichtete Zeughaus. Notwendig wurde der Bau nachdem im Jahre 1699, durch ein vom Unwetter in einem Pulverturm ausgelöste Explosion das alte Zeughaus und ganze Teile der Stadt verwüstete.
Erbaut wurde es vom schwedischen Baumeister Erik Dahlberg. Er stattete das Gebäude mit einer freitragenden Deckenkonstruktion aus, die auf Stützpfeiler verzichtet. Dadurch konnte ein riesiger Raum zum Lagern von Kriegsgerät geschaffen werden.
Im Zeughaus war das Waffenarsenal und die Munition der in Wismar stationierten schwedischen Garnison untergebracht.

1993 begann man mit der Restaurierung des Gebäudes. Selbst das Schwedische Königshaus stellte einen Betrag von 80.000 Kronen zur Wiederherstellung des schwedischen Königswappens zur Verfügung, welches sich am Eingangsportal befindet. Heute ist im Zeughaus die Stadtbibliothek von Wismar untergebracht."

Gesehen Richtung Wassertor
Gesehen Richtung Wassertor
EriG


noch ein Zeughaus:

Gesehen in der Festung: Die Waffen- und Munitionskammer
Gesehen in der Festung: Die Waffen- und Munitionskammer
EriG

Kommentare 6

  • EriG 10. Juli 2012, 22:55

    und gerade der Marx?! bei keinem brauchte man wohl mehr X-e *lach*
    :O)

    danke für eure anmerkungen :-)
  • Jürgen Evert 8. Juli 2012, 11:49

    Da war zu DDR-Zeiten ein Rechenzentrum drin, wo wir als Schulklasse mal drin waren. Dort wurde dann ein übergroßes Karl Marx Bild aus X-en ausgedruckt - wir waren begeistert :-)
    Gruß Jürgen
  • EriG 7. Juli 2012, 12:47

    es gab bestimmt schon besseres von mir *lach* aber:
    so etwas fotografiert man mit dem herzen, nicht mit dem sucher ;-)
  • Wolfram Pesla 7. Juli 2012, 11:05

    feine Aufnahme von dir
    lg wolfram
  • EriG 6. Juli 2012, 20:31

    ich mein mal früher waren die ja wohl hardcore oder?! haus gebaut, den sprengstoff und die waffen rein und fertig *lach*
    :O)
  • HGB Digitalfoto 6. Juli 2012, 19:07

    Da sind wohl viele mit dem Rad gekommen, um das Gebäude zu bestaunen. Interessante Geschichte.
    Gruß
    HGB