5.110 28

Kommentare 28

  • troedeljahn 3. Juli 2020, 14:44

    Grandiose Bildgestaltung. Deine Ideen sind so vielseitig.
    Viele Grüße   Wolfgang
  • Rita340 30. April 2020, 17:23

    Fantastisch!
    LG Rita
  • Blumenwesen 13. April 2020, 17:36

    Etwas anders, Fantasie, aber toll!! LG BLumenwesen
  • Conny11 4. April 2020, 23:08

    Ein starkes Bild...... klasse deine Bearbeitung,
    LG von Conny, bleib gesund
  • Didiworld 3. April 2020, 21:18

    Eine TOP-Arbeit von Dir, Wolfgang! Es scheint, als ob Lilith eine Wiedergeburt erlebt. Zur Erinnerung: "Wer?" - "Adams erste Frau. Nimm dich in acht vor ihren schönen Haaren, vor diesem Schmuck, mit dem sie einzig prangt. Wenn sie damit den jungen Mann erlangt, so läßt sie ihn so bald nicht wieder fahren." (Goethes Faust 1, Verse 4118 bis 4123)
    LG Dieter
  • Rolf Kurtz 3. April 2020, 11:34

    Starke Szene!
  • Werner Sperl 3. April 2020, 10:08

    Stark !!!
  • Angela Höfer 3. April 2020, 9:00

    ganz stark gemacht!!!
  • Päonie66 2. April 2020, 21:38

    Klasse Aufnahme und Gestaltung - mir gefallen besonders die 
    "Krallen" !
    vG Päonie66
  • Hans-Peter Möller 2. April 2020, 21:27

    Ein schöner Todesengel mit schwarzen Flügeln.
    Eine Bedrohung für die Menschheit nach dem Coronavirus?
    Warten wir es ab.....
    Der Ausstellungsraum als Geburtstätte , sehr originell.
    Eine außergewöhnliche Idee, die du bestens umgesetzt hast, Wolfgang.
    Gruß
    Hans-Peter
  • emen49 2. April 2020, 19:43

    Respekt , tolle Arbeit - dramatisch und wunderschön!
    Pass auf dich auf.... Viele Grüße
    Marianne
  • 19king40 2. April 2020, 19:34

    Klasse Fotoarbeit.
    LG Manni
  • Heinrich Bross 2. April 2020, 19:10

    Nix ist unmöglich Wolfgang,das ist mal wieder Super,Kompliment.
    LG Heiner
  • RENARAM 2. April 2020, 19:00

    Klasse, gefällt mir LG Renate
  • drei linsen 2. April 2020, 17:53

    Staunen und Nachdenken ist hier wieder einmal gefragt. In unserer technisierten Welt ist es direkt eine Wohltat, einmal in Deine Fantasiewelt einzutauchen und zu schweben. Dabei kommt natürlich auch das Nachdenken nicht zu kurz, denn Denken ist nun einmal die schwerste Arbeit die es gibt, ich liebe diese Arbeit!
    Lieber Wolfgang,
    vielen Dank für Deine beeindruckende Präsentation.
    Herzliche Grüße
    Günter

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Views 5.110
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Öffentliche Favoriten