Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

"Gerichtslaube" mit Flatow-Turm

"Gerichtslaube" mit Flatow-Turm

261 10

Michael Jo.


Premium (Pro), aus Purer Lust

"Gerichtslaube" mit Flatow-Turm

Mitte Januar 2009
im Babelsberger Park

dieses Bauwerk (Gewölbe) krönte früher den Turm des "Roten Rathauses" in Berlin, nennt sich sich "Gerichtslaube"
(deshalb hier unter dieser Sektion !) und wurde vor über 150 Jahren (Jopi aus Potsdam weiss das sicher genauer ?! )
hier in den Park gestellt auf Geheiß des Preußenkönigs (?!).
Seitdem verschönert es diesen herrlichen Park am westlichen Havelufer
in der Nähe von Potsdam (und mit sehr schöner Aussicht von hier oben auf P.).

--- Sony R1, Polfilter, 1/4 Blitzstufe(externer) nach oben, unbearbeitet ---

Kommentare 10

Das Foto befindet sich nicht in der Diskussion. Deswegen kann es aktuell nicht kommentiert werden.

  • baureihe232 15. März 2010, 14:43

    Die Gerichtslaube stand dem Neubau des neuen Berliner Rathauses im Wege.Sie war an das alte Berliner Rathaus angebaut. Beide Gebäudeteile mussten dem Neubau weichen.Es ist nicht das einzige Gebäude aus Berlin, was damals umgesetzt wurde.
    Auch Teile des ehem. Oranienburger Tores wurden gerettet und nach Groß-Behnitz umgesetzt.Albert Borsig liess diese 1867 nach dem Abriss der Berliner Zollmauer nach hier verbringen.Fortan bildet der Zugang zum Landgut Borsig ein zweiflügeliges,schmiedeeisernes Tor, dessen rote
    Ziegelpfeiler frühklassizistische Embleme des Oranienburger Tores tragen.
    Für Dich und für Deine Kamera sicherlich ein lohnendes Ausfllugsziel im Frühjahr.
    Aber auch Teile des ältesten Teils des Berliner Stadtschlosses, dessen Teile der Senat von Berlin immer noch vergebens sucht, blieben erhalten.
    Ein pfiffiger Berliner erweitetre mit ihnen sein Ausflugslokal "Bergterrasse" in Berlin-Tempelhof .
    Quader fanden auch als Trockenmauer in seinem
    Garten Verwendung.
    So gibt es einiges kurioses in Berlin, was man nicht
    glauben mag.
    Am S-Bf. Tempelhof unweit des Zaunes zum ehem. Flughafen fand ich eine Kanalabdeckung mit der Inschrift
    Kanalisation von Rixdorf.
    Wenn Du mit Deiner Kamera in Berlin unterwegs bist, wirst Du noch vieles kurioes entdecken.Alles lohnende Fotomotive.
    Viel Spass.
    Viele Grüsse
    Jo
  • A. Napravnik 2. Februar 2009, 8:36

    Gelungener Durchblick,
    und gut gewählte Perspektive.
    LG Andreas
  • Nora F. 1. Februar 2009, 21:39

    exzellente perspektive.... sehr wirkungsvoll !!!
    lg, nora
  • Karl-J. Gramann 1. Februar 2009, 10:38

    aus dieser perspektive ist das ein wunderschönes bild.
    vg karl
  • E-Punkt 1. Februar 2009, 10:12

    Das hat eine Wuchtigkeit,
    die imponierend ist.

    LG Elfi
  • Hans-Joachim Maquet 31. Januar 2009, 19:12

    Sehr gut von Dir gesehen, prima Foto und interessanten Text angefügt.
    LG Hans-Joachim
  • Jopi 31. Januar 2009, 17:13

    Immer wieder gerne genommen!
    +++
  • Nikonjürgen 31. Januar 2009, 15:56

    Das muß man sich im Sommer ansehen.
    Mir gefällt es.
    LG Jürgen
  • Michael Jo. 31. Januar 2009, 15:07

    @ Klaus-Günter:
    doch, das meine ich !
    Bin jetzt leider nicht zuhause an meinem PC;
    denn dort hätte ich noch das Foto einer erklärenden Tafel hierzu
    (und ich meine mich zu erinnern: es war die Turmspitze !)
    - Könnte natürlich sein, dass dieses
    Bauteil anschließend in Bodennähe diesem Zweck
    gedient hat (?) bis es dann endgültig hier in den Park
    umgesetzt wurde.
    Werde nächste Wo. das erklärende Foto noch
    nachladen.
  • Klaus-Günter Albrecht 31. Januar 2009, 14:50

    Hallo Jo,

    meinst Du das wirklich, daß die Gerichtslaube auf dem Turm gesessen habe. Ich glaube eher, daß sie als Anbau am Roten Rathaus gesessen hat, so wie hier z.B. noch eine Gerichtslaube am Lüneburger Rathaus existiert. Denn Gerichtsverhandlungen waren öffentlich und ich kann mir wirklich nicht vorstellen, daß die Leute dazu auf den Turm des Roten Rathauses gestiegen wären, um der Verhandlung beizuwohnen.
    Dein Bild finde ich sehr schön, nur schade, daß es bei mir in Berlin nie in den Babelsberger Park gereicht hat. Wäre mal ein Ziel für den nächsten Besuch.
    LG Klaus

Schlagwörter

Informationen

Ordner Umgebung v. Bln.
Views 261
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz