Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Gera dreidimensional - Stadtzentrum

Gera dreidimensional - Stadtzentrum

1.695 4

Peter Ruppert


Free Mitglied, Gera

Gera dreidimensional - Stadtzentrum

graue Anaglyphe für rot/cyan-, rot/blau- und rot/grün-Brille
Kameras: 2 x Sony HDR-FX1E
Bearbeitung: 3D-Montage und Nachschärfung des Videos mit Ulead MediaStudio Pro 8 und des fc-Bildes mit GIMP 2.14

Das Bild entstammt einem 3D-Videoprojekt über meine Heimatstadt Gera. Näheres dazu kann man in meinem Profil nachlesen. Auch Links zu einigen kurzen HD-Videos findet man da.

Bilder aus diesen Videos in Oginolgröße:
Für rot/cyan-Brille:
http://www.peter-ruppert.de/assets/images/Gera_dreidimensional_-_Stadtzentrum_-_g.jpg
Für ColorCode-Brille:
http://www.peter-ruppert.de/assets/images/Gera_dreidimensional_-_Stadtzentrum_-_g_CC.jpg
Bearbeitung der Oginolbilder mit Adobe Premiere Pro CS3.

Kommentare 4

  • Peter Ruppert 28. Dezember 2007, 19:25

    Jeweils ein Link zu einer entzerrten Version für rot/cyan- und ColorCode-Brille wurden von mir hinzugefügt.

    Gruß
    Peter
  • Sascha Becher 28. Mai 2007, 13:59

    Nicht ganz. Ich meinte nur, die beiden Bilder soweit
    übereinander zu schieben, bis sich die nächsten
    Objekte im Bild überlagern.
    Das würde das Scheinfenster nach hinten verlagern und
    die Breite verringern. Der Vorteil wäre, dass
    Du es auch auf autostereoskopischen Monitoren und
    mit Pol.-Projektion zeigen kannst.
    Die eigentliche Deviation des Bildes ist dafür nämlich nicht zu groß.
    Gruß, Sascha
  • Peter Ruppert 28. Mai 2007, 11:19

    Hallo Sascha,

    da magst du recht haben, aber so sieht es nunmal von dort oben gesehen aus und ich muß sagen, daß es auf meinem TFT-Monitor aus zwei bis drei Metern Entfernung so wirkt als würde ich wieder dort oben stehen. Darauf kommt es meiner Meinung nach an. Sozusagen ein Fenster in die 3D-Welt. Wie das mittels Beamer über eine Leinwand aussieht weiß ich nicht. Interessiert mich auch nicht, denn ich mag keine Beamer. Das wäre dann ein weiterer Grund mehr.
    Meinst du übrigens mit Randbeschnitt sowas wie bei deinen Kreuzblickbildern? Die sehen ja diesbezüglich sehr gut aus, aber bei Video ist das einfach zu aufwändig.

    Gruß
    Peter
  • Sascha Becher 28. Mai 2007, 0:17

    Die Szene fängt ganz schön weit hinter dem Scheinfenster
    an. Auf einer Leinwand wird das nicht besonders aussehen. Da könnte ich mich noch eher mit einem
    Randbeschnitt anfreunden.
    Gruß, Sascha