554 3

rashid_khan


kostenloses Benutzerkonto, Böheimkirchen

Gepard

Das Verbreitungsgebiet der Geparde erstreckte sich einst über den gesamten afrikanischen Kontinent und weite Teile Vorderasiens bis nach Indien. Heute überleben sie nur noch in den Schutzgebieten Afrikas.

Für eine Katze außergewöhnlich ist die spektakuläre Jagdmethode. Bekannt als die schnellsten vierbeinigen Sprinter der Welt, verfolgen sie ihre Beutetiere in ganz kurzen Sprints mit Geschwindigkeiten bis zu 90 km/h. Für die Geparde in Schönbrunn begann 1995 mit einem Beutesimulator eine bewegte Zeit. Dieses Gerät ermöglicht ihnen die Jagd nach Futterstücken und hält sie damit fit.

Die Jungen kommen blind zur Welt, entwickeln sich rasch und nehmen schon nach ca. vier Wochen feste Nahrung auf. Die Krallen sind bei dieser ursprünglichen Katzenart nur bis zum 4. Lebensmonat einziehbar.

Kommentare 3

  • rashid_khan 3. Mai 2015, 0:54

    Hi

    nein hab nicht so viel geschärft hab mich eher mit lightroom bischien gespielt mit den farben und kontrasten =). wie lange fotografierst du schon felix?
  • felix.eichi 2. Mai 2015, 21:14

    Hallo Rashid, das Motiv gefällt mir Grundsätzlich, es scheint mir aber etwas unnatürlich und zu fest bearbeitet. Könnte es sein, dass du das Bild zu fest geschärft hast? Kann es jedoch nicht so gut beurteilen, da ich selbst Anfänger bin.
    LG Felix
  • rashid_khan 27. April 2015, 10:30

    Ich würde mich auf Feedbacks freuen ?

Informationen

Sektion
Ordner Natur und Tiere
Views 554
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera E-450
Objektiv OLYMPUS 14-42mm Lens
Blende 5.6
Belichtungszeit 1/60
Brennweite 42.0 mm
ISO 200