Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Genauer hinsehen!

Genauer hinsehen!

589 4

Andreas14057


World Mitglied, Berlin

Genauer hinsehen!

Gelbbauchunke oder Bergunke (Bombina variegata)
Zoo Berlin, Aquarium, September 2011

Gelbbauchunken sind sehr kleine einheimische Frösche (Maximalgröße bis 5 cm). Sie sind oben graubraun und mit Warzen versehen, die Unterseite ist graublau bis schwarzblau und hat ein gelbes auffälliges Fleckenmuster. Die Pupillen sind wie bei allen Unken herzförmig. Ihr Ruf ist dumpf und leise, also kein Quaken, sondern eher eine Art „uh uh uh“. Sie ernähren sich bevorzugt von Würmern und Gliederfüsslern. Im Sommerhalbjahr leben sie in oder am Wasser, danach in Gewässernähe, meist in lichten Wäldern. Sie bewohnen im Gegensatz zu den eng verwandten und verbreiteteren Rotbauchunken (Flachland, Norddeutschland) bergiges und hügeliges Terrain in Mittel- und Süddeutschland. Die Verbreitungsgebiete beider Arten überschneiden sich nicht. Gelbbauchunken bewohnten ursprünglich Bauch- und Flussauen, die bei uns weitgehend verschwunden sind, heute nehmen sie auch mit Kleinstgewässern wie Pfützen in Reifenspuren und kleinen Wassergräben und kleinen Gewässern in Kiesgruben und Truppenübungsplätzen Vorlieb. Sie laichen in seichten, warmen Tümpeln und legen dabei kleine Ballen mit wenigen Eiern (unter 60) ab. Die Kaulquappen sind oben graubraun gefleckt, oft auch farblos.
Gelbbauchunken sind nach dem Naturschutzrecht streng geschützt, dürfen nicht gefangen, verletzt, getötet oder in ihrem Lebensraum beunruhigt werden. In Deutschland lebt ein bedeutender Teil der Weltpopulation.

Kommentare 4

  • Joachim Irelandeddie 19. Oktober 2012, 10:28

    Die haben sich aber, bzw sind perfekt getarnt! Da muss man wirklich genau hinsehen um sie auch zu entdecken!
    Super sind auch wieder deine Infos dazu!

    lg irelandeddie
  • DAVP 19. Oktober 2012, 0:26

    Kenne ich nicht aber dafür gibt es ja den Andreas..Danke!
    …...............LG Dieter …................
  • Natur RB 18. Oktober 2012, 18:58

    Die habe ich schon sehr lange nicht mehr in freier Natur gesehen. Ein schönes Foto dieser faszinierenden Amphibien !!!!! Gruß reinhard
  • Schnecke 61 18. Oktober 2012, 15:07

    hab auch noch nicht gewusst , dass es hier solche Frösche gibt , die können sich aber auch bestens tarnen !!
    lG Claudia

Informationen

Sektion
Ordner Lurche
Klicks 589
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 60D
Objektiv Canon EF-S 60mm f/2.8 Macro USM
Blende 2.8
Belichtungszeit 1/80
Brennweite 60.0 mm
ISO ---