Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Diana V. P.


World Mitglied, Hattenhofen/BW.

Gemeine Blutzikade (Cercopis vulnerata)... mit Passagier.

Die Gemeine Blutzikade (Cercopis vulnerata) ist eine europäische Art und hier sehr häufig. Ihre Arealgrenze liegt im Norden Mitteleuropas. Die gemeine Blutzikade wurde zum Insekt des Jahres 2009 ernannt.

Die Gemeine Blutzikade erreicht Körperlängen von 8,9 bis 10,5 Millimetern und ist damit eine der größten der hier beschriebenen Arten. Die Zikade ist an der tief ausgebuchteten roten Flügelbinde vor dem Ende der Vorderflügel erkennbar. Die Zikade bevorzugt mäßig trockene bis mäßig nasse Standorte in sonnigen bis halbschattigen Lagen. Sie besiedelt vor allem Magerrasen, Weiden, Waldlichtungen, Weg- und Grabenränder, Hochstaudenfluren und lichte Wälder. Dort findet man die erwachsenen Tiere in tieferen Lagen von Anfang Mai bis Mitte Juli, in höheren Lagen von Juni bis Ende August. Die Tiere leben vorwiegend auf hochwüchsigen Kräutern und Gräsern, zum Beispiel Glatthafer, Große Brennnessel oder Lupinen. Die Art bildet eine Generation im Jahr. Die Zikaden leben bis in Höhenlagen von 1500 Metern.

Quelle: Wikipedia

*****

Unterwegs im NSG Boßler/Gruibingen/Lkr. Göppingen.

- Einhandaufnahme -
Ich musste mit der linken Hand den Stängel drehen und nach unten ziehen. Sonst hätte ich sie so nicht fotografieren können.

Bild vom 30.05.2019

*****

Ich wünsche allen ein schönes Wochenende... mit viel Sonne! Der Wind könnte allerdings ein bisschen weniger sein.
Liebe Grüße
Diana.

Kommentare 40