Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
"Geisterstation" Hauptbahnhof (1)

"Geisterstation" Hauptbahnhof (1)

6.932 14

Sven Storbeck


Basic Mitglied, Wunstorf

"Geisterstation" Hauptbahnhof (1)

Ein seltsamer Ort! Beim Bau der U-Bahn in Hannover wurde ein weiterer Tunnel geplant (der D-Tunnel). Dieser Tunnel kam jedoch nie über das Planungsstadium hinaus - und dabei wird es wohl auch bleiben. Um einen späteren Bau zu ermöglichen, wurden unter einigen U-Bahnstationen weitere Stationen vorbereitet, die nun im Rohbaustadium als "Geisterstationen" im Untergrund vor sich hinrotten.

Diese Station befindet sich unter der im Betrieb befindlichen Station Hauptbahnhof, gebaut wurde sie 1970. Der D-Tunnel sollte im Winkel von 60° unterhalb des ebenfalls hier verlaufenden B-Tunnels angelegt werden. Die Station wurde so weit gebaut, wie sie sich unterhalb der anderen Station befindet, danach ist Schluss. Im Hintergrund rechts hätte der eigentliche Tunnel begonnen, im Hintergrund links ist der gegenüberliegende Bahnsteig zu erkennen.

Kamera: Canon EOS 20D | Objektiv: Canon EF 17-40 mm L bei 17 mm (27 mm KB) | Belichtung: 20 s bei Blende 6,3 (ISO 200) | Bildbearbeitung. | April 2005

Kommentare 14

  • amy alba 20. Oktober 2007, 13:29

    Da lebe ich nun seit einem Jahr in Hannover und hab jetzt was echt faszinierendes erfahren. Ich hätte nie gedacht, dass unter der Station im Hauptbahnhof noch eine im verborgenen liegt und seit mehr als 30 Jahren friedlich schlummert.
    Das der der Säulenabstand in der Station an einigen Stellen unterschiedlich ist, ist mir schon vor einiger Zeit aufgefallen. Ich hab mir allerdingst nicht bei gedacht und schon gar nicht, dass sich und der Station sich noch eine weitere im Rohbau existiert.
    Da fährt man täglich an diesen Stationen vorbei (beim Steintor ist dies der Fall) und man vermutet im ersten Moment beim besten Willen nicht sowas darunter.

    @Alexander Die Station unter dem Ihme Zentrum ist nur ein Mythos. Sie wurde nach mehreren Überlegungen, während der Plannung schon wieder verworfen.
  • Sven Storbeck 19. Februar 2006, 22:59

    @ Alexander: Meines Wissens ist das nur ein Gerücht. Die Station unter dem Ihmezentrum ist, glaube ich, bereits in der Planungsphase verworfen worden. Aber ganz sicher bin ich nicht ...

    Gruß Sven
  • -A l e x- 18. Februar 2006, 22:13

    vor ein paar Wochen munkelte man auch über eine Geisterstation unter dem Ihme-Zentrum.....

    Beste Grüße, Alex
  • Sven Storbeck 26. Januar 2006, 18:22

    @ Kosta: Nein, meines Wissens nicht. Die Station Kröpcke wurde wie geplant komplett ausgebaut, hier kreuzen sich alle drei Tunnel (A etwas abseits mit den Linien 3, 7 und 9, B und C übereinander mit den übrigen Linien außer 10 und 17). "Geisterstationen" gibt es nur unter den Stationen Hauptbahnhof und Steintor, am Steintor aber in kleinerem Umfang.
    Gruß Sven
  • Kosta Kowatschew 26. Januar 2006, 15:23

    Spannende Angelegenheit! Gibt es nicht unter dem Kröpcke auch noch eine Geisterstation? Ich war der Meinung, dass es neben den zwei bisherigen Ebenen irgendwo noch ein dritte hat? :o)
    Gruss, Kosta
  • Daniel Grube 31. Mai 2005, 9:49

    Hi Sven
    Klasse Doku....
    Bild ist auch echt stark - siehe Alain.
    So eine Tour würd' mich ja auch interessieren...
    Gruß Daniel
  • Sven Storbeck 26. Mai 2005, 19:59

    @ Jörg und Tobiaz: Die "Geisterstation" liegt direkt unterhalb der im Betrieb befindlichen U-Bahn-Station Hauptbahnhof. Wenn man in der "normalen" Station auf eine Bahn wartet, kann man sich mal die Betonpfeiler genauer ansehen. An einer Stelle haben die Pfeiler plötzlich einen anderen Abstand zueinander, genau hier drunter ist die andere Station. Hinein kommt man durch eine respektable Stahltür in der Passerellenebene, und das *garantiert* nur im Rahmen einer Führung.
  • Matthias Moritz 26. Mai 2005, 3:36

    Bisher bildete ich mir ein, so einiges zu wissen, schließlich habe ich den U-Bahnbau von Anfang an miterlebt. Jedoch, die Geisterbahnhöfe waren mir nicht bekannt.
    Das war jetzt mal etwas sehr informatives und interessantes aus meiner Heimatstadt. Danke!

    Gruß
    Matthias
  • Jörg M 25. Mai 2005, 22:35

    sorry - und wie kommt man dahin - klar den u hauptbahnhof kenne ich ........ aba das müßte doch dann in der nähe davon sein - oda?
  • Sven Storbeck 20. Mai 2005, 7:51

    @ Alan: Da hängen überall mal ein paar Leuchtstofflampen. Ab und an läuft da wohl mal jemand durch und sieht nach, ob alles in Ordnung ist (kein Wasser und so).

    @ Holger: Falls Ihr mal loslegen wollt: Wir hätten da noch zwei angefangene Stationen abzugeben. Kaum gebraucht!
  • Holger V. 19. Mai 2005, 20:56

    Find ich ja mal spannend so ne Station.
    (In Gladbeck haben wir ja noch nicht mal ne U-Bahn...)
    Gruß,
    -Holger-
  • Alan Murray-Rust 19. Mai 2005, 20:42

    Schön wie die Sonne noch dadrin scheint! Aber woher kommt das Licht von Hinten auch? Bildaufbau gefällt, Tonwerte gut in den dunklen Bereich, die helle Bereiche aber nicht störend überstrahlt.
    Soll eine tolle Tour gewesen!
    Gruss
    Alan
  • Sven Storbeck 19. Mai 2005, 17:46

    @ Diana: (c: Nein ich war dort ganz legal im Rahmen einer Führung mit
    http://www.stattreisen-hannover.de/statt/
  • Diana Behrendt 19. Mai 2005, 17:44

    Sehr interessant und da geisterst du also rum...hoffe du feierst dort keine wilden Parties oder wohnst du dort??? ;-)
    Gruß D.
    Gerade bei dir in Fotos gestöbert. Noch immer interessant! In Achim wohnt ein lieber Verwandter von mir.