Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Geht nicht, gibt's nicht!

Geht nicht, gibt's nicht!

680 15

Ines M.


Free Mitglied, Hannover

Geht nicht, gibt's nicht!

Wer sagt, "Ich kann nicht", setzt sich nur selbst Grenzen. Denke an die Hummel. Die Hummel hat eine Flügelfläche von 0,7 Quadratzentimeter, bei 1,2 Gramm Gewicht. Nach den bekannten Gesetzen der Aerodynamik ist es unmöglich, bei diesen Verhältnissen zu fliegen. Die Hummel weiß das nicht. Sie fliegt einfach.
(Arthur Lassen)

Kommentare 15

  • Betty Black 5. Juli 2008, 15:18

    ach ines, wie machste das nur?

    ich liebe dieses foto seit dem ersten augenblick

    lg betty
  • Ulla M. 2. Juli 2008, 0:30

    Ui, klasse ist das - schicke Schärfegestaltung - das mag ich!
  • Ines M. 1. Juli 2008, 22:29

    Schön, was man hier so alles erfahren kann ... dabei wollte ich gar keine "Kindheitstraumata" wecken ... aber andererseits ist es doch schon sehr amüsant *gg*
    Danke an alle :o)
    LG Ines
  • poto 1. Juli 2008, 21:50

    Zur Ehrenrettung des damaligen, kleinen Peters noch ein Absatz aus derselben Quelle ;-)

    …Hummeln können beißen, die Arbeiterinnen können auch mit ihrem Wehrstachel stechen. Diese verfügen jedoch nur über einen relativ schwach ausgebildeten Stechapparat…
  • Schwarzer Peter 1. Juli 2008, 21:43

    So ist es, Stefan. :-) Die Erklärung für den Schmerz hatte ich später auch gefunden. Aber schön, dass Du es hier nochmals aufschreibst - somit ersparst Du einigen FC-Usern den Selbstversuch. ;-)))
  • poto 1. Juli 2008, 21:35

    ;-)))
    …Viele Quellen geben an, dass Hummeln ihren Stachel zwar ausfahren können, es ihnen aber mangels oder aufgrund zu schwach ausgebildeter, notwendiger Muskeln wie sie etwa Bienen haben, nicht gelingt, den Stachel aus eigener Kraft durch die Haut von Menschen bzw. in Tierkörper zu stoßen. Tritt jemand auf eine Hummel, kann es jedoch durchaus zu einem Stich kommen, weil dann der Widerstand des Bodens die fehlenden Muskeln ausgleicht. Dasselbe ist auch beim Festhalten einer Hummel möglich.…

    versuch macht kluch ;-)
  • Schwarzer Peter 1. Juli 2008, 21:27

    @poto: Dankeschön. ;-) Als kleiner Junge wollte ich meinen kleinen Schwestern beweisen, dass Hummeln nicht stechen können. So hatte ich es zumindest gehört und mir war auch kein Fall eines Hummelstiches bekannt.

    Da Hummeln ja relativ träge sind (was ja auch das Foto beweist *g*), schnappte ich mir eine von einer Blüte. Ich ballte meine Faust und umschloss die Hummel vorsichtig mit meinen Fingern. Ich weiß nicht was es war, aber es tat verdammt weh!

    Die Erklärung an meine Schwestern, die doch sehr erstaunt schauten, als ich nun durch die Gegend hüpfte: Die hat mich nicht gestochen, die hat mich gebissen!

    :-)
  • poto 1. Juli 2008, 20:56

    Das hat der Peter fein und treffend beschrieben ;-) Das unterschreibe ich!
    Ich hab meine Angst vor Hummeln verloren, als ich erfuhr das es für sie nicht einfach ist zu stechen. Sachen gibts ;-) Das Bild ist gut!
  • Sabine Th. 1. Juli 2008, 14:11

    das ist ja stark ! Prima Schärfeverlauf und Kontraste ! Lg
    Sabine
  • Antje A. 1. Juli 2008, 0:11

    was für ein brummer ! und ja - wir könnten von denen noch was lernen ;.)
    salute,Antje
  • dasAugemachtdasBild 30. Juni 2008, 19:58

    Da ist die Hummel ja eher ein Fliegengewicht..............;-)
    Dein Tier Fine Art hat ihren Reiz, und im richtigen Moment drückst Du ja auch in anderen Photogenres -meistens- ab.
  • Christiane Weigel 30. Juni 2008, 19:03

    Und so lernen auch wir rumknipsenden FCler immer wieder Wichtiges dazu;)
    Tolles Bild von dem Schwergewicht im Gleichgewicht und sehr schick in SW!!! lgC
  • Brad Bryxdale 30. Juni 2008, 17:16

    wunderschön, das pic ...
    ... und gut, die gedanken.
    liebe grüße, brad
  • uferlos 30. Juni 2008, 17:01

    Nach dem ich ausgestaunt habe und mich hundert mal gefragt habe wie man sowas wohl hinbekommt.......

    Ich glaub` es gefällt mir ganz gut, so mit der Hummel, den Tröpfchen, der Blume und so........ nett! ;-)))))


    Wow,genial! :-)))
    LG Ina
  • Schwarzer Peter 30. Juni 2008, 15:09

    Meine Worte, Ines, meine Worte! :-)

    Kommen dann noch zu den 1,2 Gramm Eigengewicht ca. 0,00254 Gramm Trautröpfchen, bewegen wir uns schon in den Bereich der unerklärbaren Phänomene. Das Gleiche möchte ich nicht unbedingt von Deiner Aufnahme behaupten, jedoch ist sie nicht mehr weit davon entfernt. ;-))

    Sieht richtig super aus!!! Oder wie der langjährige FCler zu sagen pflegt: genau im richtigen Moment abgedrückt. :-)))

    Die etwas andere Insektenfotografie - so mag ich sie! :-)

    LG, Peter