Gehalten werden...

Gehalten werden...

25.701 29

Gehalten werden...

Eine Tonskulptur die entstanden ist in einer Zeit voll tiefstem Schmerz. Der Schmerz der Kindheit brennt wie glühender Sand in der Wüste. Manchmal ist der Schmerz so gross, das man sich ganz klein macht um es irgendwie auszuhalten.
Manchmal gibt es scheinbar keine Oase.
Doch fühlte ich mich gerade dann gehalten -
von Gott.
Nach der schlimmen Zeit, wollte ich meine Gefühle vertonen (in Ton darstellen), denn oft gibt es nur Emotionen, aber keine Worte dafür...
die muss man erst wieder lernen.
Durch die Skulptur konnte ich endlich Gefühle benennen.
Die orginal Skulptur hab ich hier eingebettet in Sand.

Kommentare 29

  • hansa5044 22. Juni 2020, 10:34

    Es berührt mich,dass du durch die Schaffung dieser Skulptur deine Gefühle benennen konntest. Bevor ich deinen Text gelesen habe, habe ich mir länger das Bild angeschaut und es auf mich wirken lassen. Meine Wahrnehmung dabei war Verwirrung und Schmerz, aber auch Hoffnung und Schutz. LG Hansa
    • Regenbogenfloh 22. Juni 2020, 21:39

      Hallo Hansa, bin sehr dankbar für den wunderschönen Kommentar. Hab lange überlegt ob ich es veröffentlichen möchte. Doch dann dachte ich, wenn nur ein Mensch dadurch berührt wird, vielleicht sogar getröstet,  dann war es richtig.
      L.G. Regenbogenfloh
    • hansa5044 22. Juni 2020, 23:42

      Gut, dass du es veröffentlicht hast. Wie gesagt, ich habe deinen Text erst gelesen, als ich das Bild schon länger betrachtet hatte. Und ich hatte das Gefühl, dass es sich dabei um etwas intimes in dem Sinne handelt, dass der Fotograf/die Fototografin etwas von sich preisgibt. Der Text hat mich dann bestätigt.... Danke. LG Hansa
  • Regenbogenfloh 9. November 2019, 23:11

    Liebe Karin.... das ist eine Skulptur meines Überlebens. Eines tiefen Empfindendes.... nahe am Tod und den Gedankens des Aufgebebens... aber auch des Abgebens....
    denn das können nur wenige Überleben.
    L.G. Bea
  • karin_roubal 9. November 2019, 22:55

    Sehr berührend. Bewegt mich wirklich. ????????
  • Fotogremlin 24. August 2019, 8:34

    Eine sehr gefühlvolle Arbeit, die Hoffnung vermittelt.Der Text dazu und die Kommentare geben auch mir Hoffnung, dass alles wieder "gut" wird.LG  Fg
    • Regenbogenfloh 30. August 2019, 12:44

      Vielen Dank für den wunderschönen Komentar. Es freut mich sehr wenn Du diese Arbeit magst und  Dich  etwas berühren lässt.
      L.G an Dich Fotogremlin .
      Regenbogenfloh
  • -Norbert- 12. Juni 2019, 17:07

    Deine Worte sehr schön im Bild dargestellt !!!! Gruss Norbert
  • Joachim Schmid BW 30. Mai 2019, 19:09

    Ja, eine sehr kreative Geschichte!
    Gruß Joachim
  • Horst Sternitzke 28. Mai 2019, 12:53

    Fotografie sinnhaft,
    einfallsreich und kreativ gemacht.
    Bis dann Grüße von Horst.
  • K.-H.Schulz 2. Mai 2019, 20:42

    Das ist eine sehr schöne Arbeit
    Gut präsentiert
    LG:karl-heinz
  • Pulu 27. April 2019, 6:41

    Hallo Bea, dass das nicht nur eine  "fotografische" Spielerei ist und Dich sehr emotional berührt, merkt man. Ich finde es gut, dass Du das Ganze auf diesem Weg verarbeiten bzw. bewältigen kannst. In dem Du Dich hier aber "öffnest", machst Du Dich aber auch wieder angreifbar und verletzlich. Das solltest Du hierbei auch bedenken.
    Wie Du das fotografisch umgesetzt hast, ist schon beeindruckend. HG Pulu
    • Regenbogenfloh 27. April 2019, 11:32

      Hallo Pulu, lieben Dank für Deine Worte.Ich habe das ganze schon lange verarbeitet und bin immer offen damit umgegangen und das war gut so. Denn dadurch lernt man Menschen richtig kennen ,eben auch das es traurige Seiten gibt.
      Das fehlt heute vielen Menschen und sie werden einsam und verbittert.(Nicht alle)
      Menschen können einen immer wieder verletzen.
      Es gibt aber auch die andere Seite davon, es befreit und nimmt die Traurigkeit wenn man darüber spricht. Dann ist wieder Platz für Schönes. Danke herzlich für Deine wertvollen Gedanken dazu.L.G Bea/Regenbogenfloh
  • Rubie 27. April 2019, 0:19

    Sehr schön wie du deine Gefühle in Ton gebracht hast. Man muß mit seinen Problemen sehen das man sie verarbeitet egal wie.Ich habe alles aufgeschrieben .Komen immer wieder Erinnerungen dazu .Wünsche dir ein schönes Wochenende.LGRubie
    • Regenbogenfloh 27. April 2019, 11:38

      Liebe Rubie, es stimmt aufschreiben ist auch ein wunderbares Instrument um das schwere im Innern zu mildern. Bin sehr froh ,weil es für Dich ein guter Weg war.Die Erinnerungen werden manchmal ausgelöst und dann ist es wichtig sie zu beachten. Heute sind echte Gefühle rar. Wenn man mal weinen kann reinigt es .Tränen der Trauer haben eine andere Zusammensetzung ,wie glückliche Tränen.Wusstest Du das?
      Herzlichen Dank für Deinen persönlichen Kommentar, das berührt auch mich.
      L.G. Bea/Regenbogenfloh
  • Mike`s Production 26. April 2019, 22:10

    ...Moin moin ... ! Tolle Kunst und bewegend in Szene gesetzt !!
    Sehr schöne Bildstimmung!
    Wünsche Dir noch eine sonniges Wochenende...!
    Liebe Grüße Mike
    • Regenbogenfloh 26. April 2019, 22:42

      Moin...Mike, da freu ich mich wirklich ,wenn diese Skulptur Dein Herz berührt.... Es ist eine Skulptur aus meinem Herzen. Unter viel Tränen geboren... dennoch aber nicht verbittert, sondern dankbar...
      dieses Urgefühl der Liebe kennengelernt zu haben.
      Danke, herzlichen Dank für diesen schönen Kommentar.
      L.G. Regenbogenfloh
  • heinz50 26. April 2019, 21:37

    Geborgenheit - ist der Begriff, der mir bei diesem Bild sofort im Sinn war.
    Etwas, was fast verloren gegangen ist, Kinder werden versorgt, beschäftigt, bespielt, aber da fehlt sehr oft etwas - die Liebe, die an keine Bedingung, nicht an gute Noten in der Schule oder andere Erfolge geknüpft ist. 
    Noch schwerer wird es, wenn Gewalt in ganz verschiedener Form die kindliche oder jugendliche Seele verletzt hat.
    Auch für uns Erwachsene ist Geborgenheit immer ein Grundbedürfnis, eine Umarmung- nicht diese flüchtige Kaffeehaus-Begrüßung sondern die innige, die ich mal Potentialausgleich genannt habe.
    somebody to lean on ;-)  
    https://youtu.be/LiouJsnYytI

    LG vom Heinz
    • Regenbogenfloh 26. April 2019, 22:38

      Lieber Heinz, Du hast es auf den Punkt gebracht. Eigentlich heisst diese Skulptur Geborgenheit. Ein Urgefühl des menschlichen Gefühls. Absolute Sicherheit und unendliche Geborgenheit zu fühlen.
      Ja es ist verloren gegangen...
      Es gibt neben Gewalt noch Altlasten aus der Äera der Nazis und des Krieges... Unsere Eltern haben den Krieg erlebt und überlebt.... hart wie Kruppstahl war der Erziehungsstil....
      Da war für Gefühle null Platz. Nach dem Krieg wurde auch nie über das Trauma gesprochen, die Menschen versuchten irgendwie zu überleben.
      Daraus ist eine Generation entstanden.... mit wenig Gefühlen nach "Aussen"..... viele funktionieren...
      Wie Du es sagst... eine Liebe die an nichts geknüpft ist...einfach geliebt zu werden , weil du du bist..
      Von ganzem Herzen Danke für Deinen wundervollen Kommentar. Und dieses wundervolle Lied das um die Welt geht... unglaublich wie es das Herz berührt.... . 
      L.G. Regenbogenfloh/Bea
  • homwico 26. April 2019, 21:08

    Schön im Detail gezeigt.
    Bewegend Dein Text.
    LG homwico
    • Regenbogenfloh 26. April 2019, 22:22

      Hallo homwico, es ist sehr berührend für mich, dass diese Skulptur andere anspricht. Auch Dich...
      Vielen herzlichen Dank... das ist einfach ein Geschenk.
      L.G. Regenbogenfloh
  • Matteo70 26. April 2019, 18:27

    sehr schön gemacht hast Du das! Da hast Du ein absolutes Händchen für.
    • Regenbogenfloh 26. April 2019, 22:19

      Danke herzlich Matteo70, das kam aus meinem tiefsten Inneren. Es freut mich aber wirklich, wenn es andern gefällt oder auch berührt.
      L.G. Regenbogenfloh
  • Martin48 26. April 2019, 17:35

    Sehr beeindruckend Deine Auslegung der Aufnahme. Eine der wenigen, bei denen man zweimal hinschauen muss. Und den Text lesen um zu verstehen. Ich bin beeindruckt.
    Liebes Grüssle bekoss
    • Regenbogenfloh 26. April 2019, 17:49

      Hallo Bekoss, vielen herzlichen Dank für diesen wunderschönen Kommentar. Auch weil Du Dein Herz für diese kleine Person geöffnet hast. Das ist wirklich berührend.
      Danke... L.G. Regenbogenfloh