"Gegen das Vergessen" - Karl Uher

"Gegen das Vergessen" - Karl Uher

4.813 2

minotavros


Premium (World), Wien

"Gegen das Vergessen" - Karl Uher

Karl Uher
geboren in Wien 1932
Kam im Alter von wenigen Monaten in die Kinderübernahmestelle in der Lustkandlgasse. Mehrere Pflegefamilien, unter anderem in der Steiermark. Fälschlicherweise der Brandstiftung beschuldigt. August 1940 Spiegelgrund/1941 Ybbs/1942 Mödling. Bis 1951 zeitweilig zu Hause, sonst in verschiedenen Heimen. Ab 1953 berufstätig bei der Gemeinde Wien.
"Wir haben immer den schwarzen Wagen hereinfahren sehen, aber wir haben nicht gewusst, dass das sterbende Kinder sind."

"Gegen das Vergessen" ist das Erinnerungsprojekt des deutsch-italienischen Fotografen und Filmemachers Luigi Toscano. Der Künstler besuchte und porträtierte dafür mehr als 300 Überlebende der NS-Verfolgung in Österreich, den USA, Deutschland, der Ukraine, Russland, Israel, den Niederlanden und Weißrussland.
Statt hinter verschlossenen Museumstüren präsentiert Toscano die überlebensgroßen Porträts an zentralen Orten im öffentlichen Raum, die für alle frei zugänglich sind.
In Wien wird die Fotoausstellung mit hundert großformatigen Porträtfotos entlang des Zaunes am Burgring zwischen Bellaria (Straßenbahnstation Dr.-Karl-Renner-Ring) und dem Äußeren Burgtor bis zum 31. Mai 2019 gezeigt.
http://gegen-das-vergessen.gdv-2015.de/de

Mahnwache
Mahnwache
minotavros

Mahnwache
Mahnwache
minotavros

Kommentare 2