Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
1.285 8

Markus Grünthaler


Free Mitglied, Sulzbach-Rosenberg

Gefahr....!

Eine dramatische Aufnahme kurz vor dem Durchbruch des Fuchses.
Kurz nach dem Abstich hatte sich die Schlackenseite des Fuchses mit Schlacke und zu viel verbauten Sand zugelegt, der Schmelzer stand auf der anderen Seite und bemerkte es zu spät.
Als er mitbekam was sich anbahnte blieb ihm und mir nur noch die Flucht...!
Kurz nach der Aufnahme brach der Fuchs in unsere Richtung durch und die Gießhalle stand bis unter das Dach in einem Funkenregen, der Druck des nachlaufenden Eisens war zu hoch geworden und es suchte sich seinen eigenen Weg.
Wir hatten nochmal Glück gehabt!
Den anschließenden Kaffee, mit zitternden Händen getrunken, hatten wir uns ehrlich verdient....!

Kommentare 8

  • Harald Finster 28. Januar 2004, 11:32

    Meine Güte. Und in der Situation hast Du noch fotografiert!
    Tolles Dokument!
    Gruß Harald
  • indugrafie (punkt) de 28. Januar 2004, 0:00

    Für einen Unerfahrenen sieht die gezeigte Situation nicht sonderlich dramatisch aus, - wg. der Unkenntnis. Aber der Text schildert eindrucksvoll, was da los war. Wiedermal einfach gut.

    Gruß Björn
  • Andreas Grav 27. Januar 2004, 19:49

    Dramatisch. Da wäre ich aber auch gerannt...

    Was meinst du mit : Das Roheisen suchte sich seinen Weg... ist das alles wild in die Halle gelaufen ?

    Andreas.
  • Marc Gerlitzki 27. Januar 2004, 10:15

    Prima Beschreibung, mit dem Bild zusammen ist man mittendrin. Ich glaube ich hätte in der Situation kein Bild gemancht sondern Jörg überholt...

    Gruss Marc
  • A.Soul- Lichtbildnerin 27. Januar 2004, 8:54

    ui...ich sag ja fotografen leben auch ncith ungefährlich.
    danke für deinen einsatz und das du uns imemr so interessante dokus lieferst.
    erlärst du noch mal für mich als laien was genau mit "fuchs" gemeint ist, kenn mich da nicht wirklich so aus.
    danke angelika
  • Connie Engel 26. Januar 2004, 23:29

    Dabei sieht es für den Laien aus, wie gewollt ....
    Wäre doch auch eine Methode gewesen, sein Kameragehäuse zu "veredeln" ;o)
    Beeindruckendes Dokument ... sicherlich auch eine wertvolle Aufnahme wegen dem wohl eher seltenen Anblick dieses "Unfalls"
    Gruss, Connie
  • Heiko Wenke 26. Januar 2004, 23:07

    Sah auf den ersten Blick weitaus weniger dramatisch auf, wie Deine anschauliche Schilderung erklärt. Seid froh, daß es nochmal gut gegangen.
  • Michael O. L. 26. Januar 2004, 22:44

    das nenn ich mal actionfotografie...
    klasse

    gruss micha