Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Gartenoase in Sacramento of Uruguay - Motiv vom Weltenbummler -Jan. 2014

Gartenoase in Sacramento of Uruguay - Motiv vom Weltenbummler -Jan. 2014

1.070 14

K.-H.Schulz


Pro Mitglied, Göppingen

Gartenoase in Sacramento of Uruguay - Motiv vom Weltenbummler -Jan. 2014

Am 11. April 1713 wurde der Vertrag von Utrecht geschlossen und der spanische Einfluss in Südamerika dramatisch verringert. Am 4. November 1715 wurde von der spanischen Provinzregierung in Buenos Aires Gouverneur Manuel Goméz Barboza eingesetzt und regierte bis 1722. Im Jahr 1718 gab es in Colonia del Sacramento 1400 Einwohner einschließlich Sklaven und Indianer.
Am 14. März 1722 übernahm der portugiesische Gouverneur Vasconcellos die Herrschaft über die Stadt und es entwickelte sich ein lebhaftes Treiben. Colonia del Sacramento blühte auf und Kultur und Handel wurden ausgebaut. Im Januar 1730 wurde das erste Theater auf uruguayischem Boden erbaut und mit der ersten Aufführung Las Armas De La Hermosura von Pedro Calderón de la Barca eingeweiht.
Im Jahre 1735 wurde die Stadt wieder durch spanische Truppen besetzt und der Gouverneur Pedro de Vasconcellos wurde am 16. September 1737 abgesetzt. Der Hafen von Colonia del Sacramento wurde ausgebaut und erwarb dadurch eine Schlüsselstellung im Handel mit den umliegenden Staaten in Südamerika.
Während der Amtszeit Pedro de Vasconcellos' waren im Hafen von Colonia teilweise bis zu 50 Schiffe unter verschiedenen Flaggen, die Schmuggelware in das Vizekönigreich Peru transportierten.
Im Jahre 1756 begann der Krieg Guerra de los siete Años zwischen Portugal und Spanien und im Jahre 1762 wurde abermals Colonia del Sacramento vom spanischen General Pedro de Cevallos angegriffen. Tage später bombardierten britische Kriegsschiffe vom Río de la Plata aus Colonia. Dabei wurde im Gegenangriff die englische Fregatte „Lord Clive“ versenkt.
Im Vertrag von Paris am 13. Januar 1763 kam Colonia wieder in portugiesische Hände und verblieb dort bis 1777. Die Stadt wurde wieder aufgebaut.
Am 1. Oktober 1777 wurden die Rechte der Portugiesen an die Spanier abgetreten. Am 5. März 1807 besetzten die Engländer die Stadt bis Ende August. In dieser Zeit kam der uruguayische Nationalheld José Gervasio Artigas mit Gleichgesinnten an die Macht und in der Revolución del Mayo übernahm diese Gruppe bis zum 2. Februar 1811 das Kommando.

Kommentare 14

Informationen

Sektion
Klicks 1.070
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz