Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
330 3

Thomas Loy


Free Mitglied, Gerolstein

ganz und gar...

symmetrisch ist keine Orgel; auch wenn es auf den ersten Blick so aus sieht.

Klais-Orgel (1957/1987) im St. Paulus-Dom Münster.

Kommentare 3

  • Eddi Meier 24. September 2004, 8:42

    ich kenn mich halt nicht aus mit Orgeln :)
    Grüsse Eddi
  • Thomas Loy 24. September 2004, 7:02

    Auch die Spitzen der mitleren Pfeifen sind wie bei jeder Orgelpfeife überhaupt nicht zu sehen, da sie ja im Windladen stecken.
    Ich hatte die Wahl, durch einen anderen Ausschnitt ein paar Zentimeter mehr Pfeife und gleichzeitig mehr von den unteren "Dekorationsvorhängen" (links und rechts nur die oberen Ecken zu sehen) zu zeigen. Ich fand dann diesen Ausschnitt am eindruckvollsten.
    Für deutlich "Mehr" braucht es dann eigentlich eine Mittelformat-Kamera; denn Brennweite beträgt schon optische 21mm.

    Viele Grüße,
    Thomas.
  • Eddi Meier 23. September 2004, 21:55

    Ob es jetzt symmetrisch ist oder nicht, sei mal dahin gestellt. Ich kann mir aber gut vorstellen, dass es gar nicht so einfach ist, so ein Ding vernünftig zu fotografieren. Perspektive und Technik finde ich jedenfalls gut. Vielleicht wäre es dem Bild gut bekommen, wenn die Spitzen der mittleren Pfeifen ncoh drauf wären?
    Eddi