Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Ganz schön mutig...

Ganz schön mutig...

461 19

Conny Wermke


World Mitglied, Mecklenburg-Vorpommern

Kommentare 19

  • Joachim Kretschmer 24. März 2010, 17:55

    . . kaum zu glauben . . aber ich denke, der kleine Kerl wird sehr schnell sein . . Viele Grüße, Joachim.
  • Lichtspielereien 22. März 2010, 18:32

    O, ohhhh, lebt gefährlich.
    LG
    Verena
  • Angela und Uwe M. 22. März 2010, 17:22

    *schmunzel*...
    der Hintern strahlt einen förmlich an *ggg
    lg Angela
  • dole 22. März 2010, 12:48

    Aber die Schienen sehen ganz schön rostig aus, es wird dem Reh wohl so schnell nichts passieren.
    LG Dieter
  • shake 22. März 2010, 12:32

    Na Hoffentlich schaut das Reh auch in die richtige Richtung aus der der nächste Zug kommt ;-)
    Vielleicht inspiziert es auch nur die Schienen auf Winterschäden damit die Strecke fpr die Touristensaison wieder in Ordnung ist :-)
    Sehr schön von dir festgehalten.
    LG Thomas
  • Jörg Ossenbühl 22. März 2010, 11:32

    Dein Reh hat aber den langen Winter gut überstanden und wenn Du die Flechten fotografieren möchtest, mußt Du näher rangehen.
    Also es gibt doch Flechten bei Euch....

    lg jörg
    neugierig u. flink
    neugierig u. flink
    Jörg Ossenbühl
  • Gerdchen Sch. 22. März 2010, 10:30

    der Kontrst zwischen Stahl und Natur ist sehr reizvoll.
    sehr vorfrühlingshaft wirkt die Szene
    LG Gerd
  • Hubertus R. Becker 22. März 2010, 9:58

    Ich denke das Bockkitzchen muss sich keine Sorgen machen - so wie ich die Bahn kenne, hat der Zug wieder Verspätung oder kommt gar nicht wegen Störungen am Triebwagen.
    Wie ich diese Ansagen liebe. Tolles Wildlifebild.
    LG Hubertus
  • Wulf von Graefe 22. März 2010, 5:47

    Ein originelles und dabei sehr schönes Bild vom Rehlein, das den Fahrplan so gut kennt!
    So eine eiserne Ein- und Anbindung hat doch ihren ganz eigenen Hintersinn ;-)
    (Und außer für solche hübschen Flechten gibt es bestimmt auch welche, die solche dicken Schrauben besonders schön fotografieren können ;-))
    lg Wulf
  • Ulrich Schlaugk 22. März 2010, 1:07

    Ich sehe Gewöhnliche Gelbflechten (Xanthoria parietina), obwohl sie etwas unscharf sind.
    Da solltest Du näher rangehen.
    In der Rhön werden wir Dir zeigen, wie wir Flechten fotografieren :-)))))))))
    Liebe Grüße und eine schöne Woche
    Ulrich
  • De Kludi 21. März 2010, 23:17

    Die wissen recht genau wann sie sich wo aufhalten können.....starke Aufnahme..........
  • JöSch 21. März 2010, 22:54

    erst am Samstag ist ca. 3 Meter neben mir, aus dem Gebüsch, so eine Schöne gebrochen und hat sich in großen Sprüngen auf Abstand zu mir gebracht. Toll war, wie effektiv der Spiegel dabei funktioniert! Ich war hin und weg, was die Natur so für Einfälle hervorbringt! Schönes Erlebnis und passend dazu dein tolles Bild!
  • Charly 21. März 2010, 22:40

    Na, bis dahin ist das Rehlein über alle Berge *g*
  • Conny Wermke 21. März 2010, 22:36

    @Charly: Die ist nicht stillgelegt..aber nur in der Tourisaison in Betrieb

    LG Conny
  • Charly 21. März 2010, 22:30

    Sieht stillgelegt aus, die Bahnstrecke.
    Ist aber ein sehr sehenswertes Foto!
    LG charly