Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
299 5

C1000D-Norbert


Complete Mitglied, Wiesbaden

Ganz einsam

Der "Erpel" schwamm die ganze Zeit alleine auf dem Teich herum. Armer Kerl.

Kommentare 5

  • ORothardt 3. August 2010, 14:32

    Ich finde die Aufteilung des Bildes so schlecht nicht. Rolfs Anmerkung kann ich allerdings mit Blick auf die Bildaussage nachvollziehen. Da hätte man dann vielleicht tatsächlich anders aufnehmen müssen. Eine weite grüne Wasseroberfläche mit der Ente auf dem unteren linken goldenen Schnitt. Das ist dann aber ein ganz anderes Bild
  • ellamausi 25. Juni 2010, 20:05

    Mir gefällt der Erpel sehr gut. Und dass er einsam ist, drückt das Bild sehr wohl aus...
    lg ellamausi
  • Ralf Brinkmann 22. Juni 2010, 19:48

    Ob das mit diesem Original geht oder man das Bild am besten gleich anders fotografiert hätte, kann ich Dir natürlich aus der Entfernung nicht sagen. Aber ich freue mich drauf.

    Viele Grüße, Ralf
  • C1000D-Norbert 22. Juni 2010, 19:22

    Ich versuche mal beim nächsten Treffen das Original mitzubringen. Vielleicht kannst Du mir dann mal zeigen, was Du meinst.
    Viele Grüße
    Norbert
  • Ralf Brinkmann 22. Juni 2010, 19:16

    Auch hier wieder: Raus aus der Mitte. Die Einsamkeit erahnt man nur durch Deinen Text. Sehen kann man davon nichts. Du hättest versuchen können, das auch bildlich umzusetzen. So zeigt es zwar sehr schön das Gefieder und die gebrochene Spiegelung, aber selbst für ein gutes "Portrait" ist es zu "normal" aufgenommen.

    Viele Grüße, Ralf