Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
1.670 27

Peter Emmert


Free Mitglied, Wülfrath

Gänsegeier 1

Alle vier in Europa vorkommenden Geierarten (Gänse-, Schmutz-, Mönchs- und Bartgeier) sind als gefährdet anzusehen, zwei (Mönchs- und Bartgeier) sogar als extrem bedroht. Giftköder zur Fuchs- und Wolfsbekämpfung, Störungen in ihren Brutgebieten und Zerstörung der Biotope durch »Erschließung« und waldbauliche Maßnahmen sind daran schuld, wie auch gebietsweise (gesetzlich meist verbotene!) Verfolgung. Menschliche Eiräuber und Horstplünderer wirken dabei ebenso mit, wie die Auswirkung von in der Land- und Forstwirtschaft verwendeten Giften zur Schädlingsbekämpfung. Schließlich werden in Europa in zunehmendem Maße Tierkadaver aus Hygienegründen beseitigt und damit den Geiern als Nahrungsgrundlage entzogen. Um diese Vögel in Europa zu erhalten, wird es nötig sein, Futterplätze für sie anzulegen, wie dies z. B. in den französischen Pyrenäen und an einigen Stellen in Spanien bereits geschieht. Folgende 15 Arten von Altweltgeiern gibt es auf der Erde:
Gänsegeier (Gyps fulvus)Fahlbraun mit langem, weißlich beduntem Hals; Altvögel mit weißer, junge und unausgefärbte Vögel mit bräunlicher Halskrause; Länge etwa 1 m, Flügelspannweite bis 2,50 m, Gewicht um 8 kg; Vorkommen Süd- und Osteuropa, Nordafrika, Asien, südlich bis Nordindien; Felsbrüter; ernährt sich ausschließlich von Aas; war im Mittelalter noch Brutvogel in Deutschland, z. B. im Donautal bei Beuron (Baden-Württemberg); heute bei uns nicht mehr vorkommend.

Aufgenommen im Zoo Duisburg mit Canon 300D und AF Telezoom 100 - 400mm.


http://www.12see.de/onk42489

Kommentare 27

  • En Rico 15. Januar 2007, 14:40

    Über die Suche gefunden.
    gefällt mir sehr gut!
    lg
  • Sonja Witter 14. Oktober 2004, 19:30

    Sehr schön wie hier das flauschige Gefieder zur Geltung kommt und schön auch von der Lichtführung her...

    LG
    Sonja
  • Edeltraud Vinckx 10. Oktober 2004, 16:49

    so in dieser Perspektive ist das Porträt noch stärker....wow...
    lg edeltraud
  • Inga Habig 9. Oktober 2004, 18:54

    diese bild haut mich glatt um, dieser gesichtausdruck ist echt der hammer, die schärfe und der unscharfe hintergrund sind in meinen augen perfekt.
    ein superbild, kommt direkt zu meinen favoriten.
    grus inga.
  • Susanne Cermak-Kurka 9. Oktober 2004, 12:07

    Tolle Aufnahme, perfekte Schärfe!
    So sieht der Gänsegeier aus, wenn er erwachsen ist:
    " Gestatten, Gräfin Gänsegeier!"
    " Gestatten, Gräfin Gänsegeier!"
    Susanne Cermak-Kurka
    LG Susanne
  • Klaus Markhoff 8. Oktober 2004, 16:13

    Ein gaaaanz tolles Foto.
    Gruß Klaus
  • Hans- Rainer Kästner 8. Oktober 2004, 11:11

    Beide Bilder sind gelungen. Die Kontraste hast Du zudem gut gemeistert, d.h. keine Überstrahlungen. Mich würde auch die Brennweite interessieren und ob Du mit Stativ gearbeitet hast.
    LG Hans- Rainer

    Nachsatz:
    Habe jetzt erst Deine Daten gelesen. Entschuldige bitte!
  • Claudia I. 8. Oktober 2004, 7:06

    WOW Peter ein Hammerbild ! Die Schärfe ist sowas von KLasse ! GEIL !
    Das Licht kommt super und der Gänsegeier wirkt ja so fast ...aber wirklich nur fast ;-) hübsch.
    LG Claudia
  • Josef Zenner 8. Oktober 2004, 6:49

    Ganz super Deine Aufnahmen.
    Gruß Josef.
  • Anne Gie. 8. Oktober 2004, 0:58

    WOW !!!!!
    Peter, was für ein klasse Bild !!!
    Der Blick ist ja wohl umwerfend....letztes Wochenende hat mich eine schöne Ente so angesehen und ich hab gelacht, wenn ich mir deinen Geier hier anschaue dann bekommt man aber gehörig Respekt.... dieser Blick ist ja wirklich fesselnd !!! Die Info zum Bild íst wieder sehr interessant geschrieben...gut gemacht. Bild und Text :O)
    Liebe Grüße, ANNE
  • Trautel R. 7. Oktober 2004, 22:55

    Hallo Peter, zwei wunderschöne Tierportraits hast Du hochgeladen und wie immer fehlen auch die erforderlichen Informationen hierzu nicht.
    Schärfe und Farbe sind wie immer perfekt.
    LG Trautel
  • Dario Zeller 7. Oktober 2004, 22:53

    Sieht cool aus der Typ. :)
    Gruss, Dario
  • Simon Frohn 7. Oktober 2004, 22:30

    Auch in der Frontalansicht macht er sich sehr gut.
    LG, Simon
  • Dietlinde Heider 7. Oktober 2004, 22:15

    Bestens festgehalten im Foto, dieser durchdringende Blick des Gänsegeiers! Ein Spitzenfoto! Ebenso aufschlußreich die Erläuterungen, die ich super interessant finde.
    Grüßchen
    Dietlinde
  • Karin RoWo 7. Oktober 2004, 21:33

    Der Blick ist ja unheimlich gut,
    noch besser als das Profil des Geiers.
    lg Karin