Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Gadhimai - Tieropferfest

Gadhimai - Tieropferfest

1.545 9

Kommentare 9

  • moinichbins 17. Januar 2016, 12:25

    Man muss den Menschen nicht verstehen. Religion konnte er nie, kann er nicht und wird er nie können. Das Foto belegt das eindrucksvoll. LG Wolfgang
  • Wolfgang Brieden 14. Januar 2016, 11:53

    Beeindruckende Darstellung eines wahnsinnigen Verhaltens.
    Klasse Doku-Foto.
    VG
    Wolfgang
  • Karlchen H 13. Januar 2016, 23:28

    auch wieder ein erbärmlicher Beweis was Glauben,Gläubigkeit und Traditionen immer wieder anrichten auf diesem Planeten....der Mensch hat in Glaubensfragen echt einen an der Waffel...was in Deinem Bild sehr gut und deutlich zum Ausdruck kommt
    Du solltest noch eine Sprechblase einfügen in der steht: man... was hab ich getan?....
    Grüße vom Main
  • Max Stockhaus 13. Januar 2016, 19:11

    Der Mensch ist krank.

    Religionen waren schon immer
    und sind immer noch
    eine Geißel der Menschheit.

    Das Foto ist gut,
    ich könnte mir noch eine natürlichere Fargbgebung vorstellen.
    War das Licht so grell, oder ist ist die Bea, die das Foto etwas "unwirklich" erscheinen läßt
    ?

    lgm

  • sfintu 13. Januar 2016, 14:47

    Das Bild ist ein bewegendes Zeitdokument. Solltest du bei einem Wettbewerb für Fotojournalisten einschicken.
  • Frank Domgörgen 13. Januar 2016, 13:49

    Ich beziehe mich mal nur auf das Bild, ich muss sagen ich finde es beeindruckend. Natürlich schrecklich, aber solche Bilder machen einem erst bewusst wie bescheuert und grausam der Mensch ist.
    Der Ausschnitt ist gut gewählt mit dem Mann rechts oben, da er noch eine Waffe in der Hand hält kann man die Tat nachvollziehen.
    Ich finde das Bild sehr gut
    .
    Gruß Frank
  • Doreen A. 13. Januar 2016, 12:58

    Hilfe, ist das schlimm!
    L.Gr. Doreen
  • Alex Mandl 13. Januar 2016, 12:54

    es wird Gott sei Dank nicht weitergeführt... auf Grund der Bilder von 2014 wurde der Druck auf Nepal so groß, das Fest zu überdenken... es ist ja nicht nur das sinnlose Tiere Schlachten, sondern der Irrsinn, der sich rund herum abspielt... Vergewaltigungen sind an der Tagesordnung... in der Hauptnacht wurde eine 8 jährige vergewaltigt und getötet, rund 200 weitere Frauen wurden alleine in dieser Nacht Opfer sexueller Übergriffe... das Fest ist komplett außer Kontrolle... in 30 Tagen treffen sich dort bis zu 8,5 Mio Leute... sie "scheißen" Wort wörtlich die ganze Gegend zu und benehmen sich wie die Tiere... an den zwei Haupttagen halten sich dort über eine Mio Menschen auf...
    Ich hatte einen Anmarsch von 10km, weil rund um das Gelände nichts mehr ging...
  • Dirk 68 13. Januar 2016, 12:49

    Auch wenn es ein Brauch sein soll ist es dennoch einfach nur krank, sowas macht nur der Mensch!

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Views 1.545
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D4S
Objektiv AF-S Nikkor 70-200mm f/2.8G ED VR II
Blende 7.1
Belichtungszeit 1/640
Brennweite 100.0 mm
ISO 640

Gelobt von